Toolbox für Mailserver

Vor einigen Tagen wollte ich auf die Schnelle überprüfen ob ein bestimmter Mailserver auf einer Spamblacklist steht. Genutzt habe ich dabei den Webdienst MXToolBox. Bei der MXToolBox handelt es sich um einen Webdienst, welcher unterschiedliche Tools für die Überprüfung und Diagnose von Mailservern bereitstellt.

mxtoolbox.com

mxtoolbox.com

Das fängt bei Werkzeugen für die Blacklist-Überprüfung an und erstreckt sich über Tests der Mailserverkonfiguration bis zur Überprüfung der DNS auf entsprechende Probleme. Der Dienst – welcher unter mxtoolbox.com zu finden ist – kann dabei frei genutzt werden. Für erweiterte Funktionen wie die regelmäßige Blacklistüberprüfung wird ein (je nach Anforderungen; kostenpflichtiger) Account benötigt.

Mindestlänge für Kommentare unter WordPress

Ab und an habe ich in diesem Blog Probleme mit Spam welcher nur einige Zeichen kurz ist. Diesem Problem wollte ich durch Mindestlänge für Kommentare unter WordPress lösen. Das hilft dann nicht nur gegen Spam, sondern kurbelt auch ein wenig die Kommentarkultur an (so die wage Hoffnung).

Die Einstellungen von Yoast Comment Hacks

Die Einstellungen von Yoast Comment Hacks

Da WordPress von Haus aus die Einstellung einer Mindestlänge für Kommentare nicht zulässt, bediene ich mich des Plugins Yoast Comment Hacks.

Yoast Comment Hacks
Preis: Kostenlos

In den Einstellungen des Plugins kann nach der Installation des Plugins unter anderem eine Mindestlänge für Kommentare eingestellt werden. Daneben unterstützt das Plugin noch ein Reihe von anderen Funktionen welche sich auf das Handling von Kommentaren beziehen.

MediaWiki Historie bereinigen

Wenn man Artikel in einer MediaWiki löscht, so werden diese Artikel und deren Historie weiterhin vorgehalten. Problematisch wird dies wenn man z.B. eine größere Menge an Artikeln entfernt hat. So etwas kann unter anderem im Rahmen der Spam-Bekämpfung vorkommen. Im maintenance-Ordner der MediaWiki-Installation gibt es für solche Zwecke das Skript deleteArchivedRevisions.php. Wird dieses auf der Konsole ausgeführt:

php deleteArchivedRevisions.php --delete

wird die Datenbank um historische Einträge bereinigt. Die Historie von nicht gelöschten Artikeln wird dabei beibehalten, so das wirklich nur der unnötige Ballast entfernt wird.

MediaWiki Spam effektiv entfernen

Eine meiner MediaWikis welche ich betreibe wurde in den letzten Tagen zugespamt. So wurden mehrere zehntausend Seiten und Nutzer angelegt. Diese von Hand zu entfernen wäre ein sehr zeit- und nervenraubendes Unterfangen. Mit der Erweiterung BlockAndNuke, kann man diesen Vorgang beschleunigen.

BlockAndNuke listet die Spammer auf

BlockAndNuke listet die Spammer auf

Nach der Installation stellt die Erweiterung eine Spezialseite zur Verfügung. Dort sind die Nutzer aufgelistet, welche entfernt werden sollen. Bei der Entfernung werden auch die jeweiligen Beiträge des Nutzers entfernt. Problematisch wird das ganze bei mehreren tausend oder zehntausend Nutzern und Beiträgen. Dafür gibt es im Ordner BlockAndNuke die Kommandozeilenvariante mit dem Namen ban.php. Mittels:

php ban.php --hammer

kann der Vorgang auf der Kommandozeile ausgeführt werden. Dabei wird whitelist.txt Datei berücksichtigt in welcher sich die Nutzer befinden sollten welche nicht zu den Spammern zählen. Je nach Anzahl der löschenden Nutzer und Beiträge kann der Vorgang einige Zeit in Anspruch nehmen.

Spam-Blacklists abfragen

Manchmal kommt es vor das ein Server welchen man betreut oder betreibt auf einer DNS-based Blackhole List landet. In einem solchen Fall gilt es zu überprüfen ob man nur auf einer oder zwei dieser Listen steht, oder ob man global aufgeführt ist.

Der Dienst am Beispiel von seeseekey.net

Der Dienst am Beispiel von seeseekey.net

Mit dem Dienst MultiRBL welcher unter multirbl.valli.org/lookup/ zu finden ist, lässt sich schnell herausfinden auf welchen Listen der entsprechende Server aufgeführt ist – was der erste Schritt ist um das Problem einzugrenzen und abzustellen.