Der Sinn des Lebens

Welch philosophischer Titel. Doch im Gegensatz zu dem Film “The Meaning of Life” von Monty Python soll es hier wirklich darum gehen. Natürlich könnte man nun argumentieren das der Sinn des Lebens schlicht und ergreifend 42 ist, aber so einfach wollen wir es uns dann doch nicht machen. Auch soll dies keine seitenlange Abhandlung sein, sondern es kurz und knapp fassen.

Doch was ist der Sinn des Lebens? Ich denke man kann das ganze in einem Wort zusammenfassen: Bedürfnisbefriedigung. Das kann jetzt natürlich der Wunsch nach dem neusten iPad sein oder aber auch der Wunsch nach Nähe und Zuneigung. Im Endeffekt läuft alles immer auf die eigene Bedürfnisbefriedigung heraus. Wie gesagt: Kurz und knapp.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sinn_des_Lebens
http://de.wikipedia.org/wiki/42_%28Antwort%29
http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Sinn_des_Lebens_%28Film%29

Kühlschrankpoesie

Manchmal ist man doch erstaunt was man so alles im Netz finden kann. In diesem Fall: Kühlschrankpoesie. Doch was ist das? Es handelt sich um Kühlschrankmagneten welche mit bestimmten Begriffen bedruckt sind. Und diese kann man nun am Kühlschrank zu interessanten Wortgeflechten verbinden. Wer das ganze mal im Netz ausprobieren möchte, der sollte die Seite http://www.broken-notebook.com/magnetic/ ausprobieren.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BChlschrankpoesie