8Bitdo SFC30 Firmware aktualisieren

Die Firma 8Bitdo stellt eine Reihe von Controllern her. Einer dieser Controller ist eine Kopie des SNES-Controllers. Die Controller werden von 8Bitdo aktiv mit Updates versorgt. Erscheint eine neue Firmware, so muss diese auf den Controller gespielt werden. Um ein Update der Firmware durchzuführen muss die aktuelle Version der Firmware von der Webseite des Herstellers heruntergeladen werden.

Der SFC30 Controller von 8Bitdo

Anschließend wird die Update-Anwendung, welche für macOS und Windows verfügbar ist, gestartet. Der Controller selbst sollte vor dem Firmware-Update geladen sein. Ist dies der Fall, kann er in den Firmware Upgrade Modus versetzt werden. Dazu müssen die Tasten L + R + Start gleichzeitig für etwa drei Sekunden gedrückt werden. Anschließend blinken die beiden LEDs auf der Rückseite des Controllers regelmäßig. Nun kann der Controller angeschlossen werden und das Update durchgeführt werden.

Das Firmware Update läuft

Dazu muss nach einem Druck auf den USB Update-Button, die entsprechende Firmware-Datei ausgewählt werden. Anschließend wird das Update durchgeführt, welches in etwa eine bis zwei Minuten in Anspruch nimmt. Nach dem Abschluss des Updates kann die USB-Verbindung getrennt werden. Der Controller ist nun mit der neuen Version der Firmware bestückt.

Probleme beim MediaWiki Update auf Version 1.28.1

Beim Update einer MediaWiki-Installation auf die Version 1.28.1 über das update.php-Skript erhielt ich folgende Fehlermeldung:

Error: your composer.lock file is not up to date. Run "composer update" to install newer dependencies

Hintergrund sind unerfüllte Abhängigkeiten, welche wohl nur für die Entwicklung benötigt werden. Um das Update trotzdem durchzuführen sollte folgendes Kommando im Terminal genutzt werden:

php ./update.php --skip-external-dependencies

Damit wird die Prüfung der externen Abhängigkeiten deaktiviert und die Aktualisierung kann erfolgreich durchgeführt werden.

Gogs aktualisieren

Nutzt man die freie Git-Hosting-Lösung Gogs, so kommt man regelmäßig in den Genuss von Updates. Möchte man das Upgrade einspielen, so gibt es einige Dinge zu beachten. Im ersten Schritt sollte der Dienst auf dem Server natürlich beendet werden:

service gogs stop

Anschließend wird in den Kontext des Nutzers gewechselt unter welchem Gogs betrieben wird:

su git
cd

Der nächste Schritt ist der Download der neuen Version, sowie die Verschiebung der alten Version und das Kopieren der Konfigurationsdatei von der alten zur neuen Version:

mv gogs gogs_old
wget https://github.com/gogits/gogs/releases/download/v0.8.10/linux_amd64.zip
unzip linux_amd64.zip 
cp -R gogs_old/custom gogs
cp -R gogs_old/data gogs
cp -R gogs_old/log gogs

Danach wird in den Gogs Ordner gewechselt und Gogs manuell gestartet.

cd gogs
./gogs web

Bei diesem Start wird die Migration der Datenbank durchgeführt. Anschließend kann Gogs wie gehabt genutzt werden. Die heruntergeladene Datei sowie der Ordner gogs_old können anschließend entfernt werden.

Canon EOS 60D – Firmware-Update durchführen

In jedem modernen Stück Elektronik befindet sich Firmware. Bei vielen Geräte kann man diese Firmware aktualisieren, was unter Umständen neue Features und Bugfixes bringt. So auch bei der Canon EOS 60D. Im ersten Schritt muss die Firmware dazu heruntergeladen werden. Dabei ist es unerheblich ob die Windows oder die Mac-Version heruntergeladen wird, da in beiden Archiven (DMG und ZIP) die gleichen Dateien enthalten sind.

Die Firmware ist aktualisiert

Die Firmware ist aktualisiert

Neben ein paar PDF mit der entsprechenden Anleitung findet sich dort eine Datei mit dem Namen 60D00111.FIR (oder einem ähnlichen Namen). Diese Datei wird auf die SD-Karte der Kamera in das Wurzelverzeichnis kopiert. Danach kann dir Kamera angeschaltet werden. Wichtig ist das auf dem Auswahlrad der P-Modus (oder jede andere Kreativmodus) aktiviert ist. Im “Schraubenschlüssel”-Menü findet sich eine Seite auf der die aktuelle Firmware-Version angezeigt wird. Wenn auf diesen Punkt geht, wird gefragt ob ein Firmware-Update durchgeführt werden soll. Sobald man diese Frage mit OK bestätigt, wird die Firmware aktualisiert und ein paar Minuten später ist man wieder up to date.

Bilder in LibreOffice werden nicht mehr angezeigt

Nachdem ich die aktuelle Version von LibreOffice installiert hatte und ein Dokument mit einem Bild verfassen wollte, stellte ich fest das es ein Problem mit der Darstellung von Bildern gibt. Es wurde nur noch der Rahmen aber nicht mehr der Inhalt dargestellt.

Das Bild wird nicht dargestellt

Das Bild wird nicht dargestellt

Ursache für das Problem ist eine deaktivierte Checkbox in den Optionen. Öffnet man die Einstellungen unter Extras -> Optionen -> LibreOffice Writer gibt es im Punkt Ansicht die Checkbox Grafiken und Objekte im Punkt Anzeigen.

Die Checkbox Grafiken und Objekte ist deaktiviert

Die Checkbox Grafiken und Objekte ist deaktiviert

Nachdem die Checkbox wieder gesetzt ist, zeigt LibreOffice wieder wie gewohnt Bilder an.