Werbeblocker mal anders

Werbeblocker sind wahrscheinlich in einem Großteil der Browser anzutreffen. Anders lässt sich das Internet in vielen Fällen nicht mehr genießen. Neben den gewöhnlichen Werbeblockern wie uBlock Origin, existieren noch eine Reihe von spezialisierten Werbeblockern wie z.B. AdNauseam.

AdNauseam
Preis: Kostenlos

Im Gegensatz zu anderen Werbeblockern geht AdNauseam einen ungewöhnlichen Weg; die Erweiterung klickt die Anzeigen wahllos im Hintergrund an und versucht so die Profilbildung zu erschweren. Das erschwert natürlich auch das Geschäftsmodell der Werbung, so das Google die Erweiterung als Malware einstufte und sie aus Chrome verbannte. Im Firefox kann die Erweiterung dagegen weiterhin problemlos installiert werden.

adnauseam.io

Technisch gesehen handelt es sich bei AdNauseam um einen Fork von uBlock Origin und ist ebenfalls unter der GPL in Version 3 lizenziert. Das offizielle Repository ist auf GitHub zu finden. Daneben existiert eine offizielle Seite des Projektes unter adnauseam.io.

Pocket im Firefox deaktivieren

Seit einigen Versionen ist der Dienst Pocket in Firefox integriert. Dabei handelt es sich um einen Read it Later-Dienst, welcher es ermöglicht Artikel und andere Inhalte für das spätere Konsumieren zu sammeln. Pocket selbst wurde im Februar 2017 von der Mozilla Corporation erworben. Möchte man den Dienst im Firefox deaktivieren, so muss im ersten Schritt in die Adressleiste about:config eingegeben werden.

about:config wird aufgerufen

Nachdem man die Warnmeldung bestätigt hat, sucht man nach dem Parameter extensions.pocket.enabled und stellt diesen auf false. Anschließend ist der Dienst innerhalb des Firefox deaktiviert.

Tab-Übersicht im Firefox deaktivieren

In der Standardeinstellung der Webbrowsers Firefox, stellt dieser auf der Neuer Tab-Seite seit einigen Jahren die meistbesuchten Webseiten in einer Übersicht da. Möchte man diese Übersicht deaktivieren, so geschieht dies über das Einstellungsmenü auf der Übersichtsseite. Dazu muss dar Zahnrad-Button in der rechten oberen Ecke angeklickt werden. Dort findet sich die Einstellung zur Deaktivierung der Übersicht.

Die Einstellungen der Neuer Tab-Seite

Anschließend wird nur noch eine leere Seite, beim Öffnen eines neuen Tabs dargestellt.

Dateien von Soundcloud herunterladen

Vor einigen Tagen wollte ich einige Dateien – konkret ging es dabei um das großartige Hörspiel Raumschiff Eberswalde – von Soundcloud herunterladen.

Das Add-On fügt einen Download-Button hinzu

Das Add-On fügt einen Download-Button hinzu

Nutzt man als Browser Firefox, so kann man sich für diese Aufgabe mit dem Add-On Soundgrab behelfen.

Dieses Add-On fügt dabei den einzelnen Songs einen Download-Button hinzu. Im Gegensatz zu vielen anderen Lösungen ist das Add-On dabei auch in der Lage ganze Sets herunterzuladen. Der Download selbst ist dann unproblematisch; einfach auf den Button klicken, den Ordner auswählen und schon startet der Download.

Firefox Passwörter mit einem Master-Passwort schützen

Der freie Browser Firefox kann (wie so ziemlich jeder Browser) Passwörter für Webseiten speichern. Dieser Passwörter werden dabei verschlüsselt in einer Datei gespeichert. Allerdings wird diese Datei automatisch entschlüsselt wenn Firefox läuft – was problematisch ist wenn andere Personen einen Zugang zum Rechner haben.

In den Einstellungen kann das Master-Passwort gesetzt werden

In den Einstellungen kann das Master-Passwort gesetzt werden

Möchte man hier Abhilfe schaffen, so kann man ein Master-Passwort definieren. Ohne dieses Passwort ist anschließend kein Zugriff mehr auf die Passwörter möglich. Um das Master-Passwort zu setzen müssen die Einstellungen und dort der Tab Sicherheit geöffnet werden. Sobald man dort Master-Passwort verwenden aktiviert ist, wird man nach dem gewünschten Master-Passwort gefragt. Ist das Master-Passwort gesetzt, wird man, sobald man das erste Mal in einer Sitzung auf den Passwortspeicher zugreifen möchte, nach dem Passwort gefragt. Für den Rest der Sitzung wird der Passwortspeicher schließlich offen gehalten.