Kostenlose Inhalte automatisch zur Steam-Bibliothek hinzufügen

Neben Inhalten, die auf der Spieleplattform Steam erworben werden können, gibt es auch eine Reihe von kostenlosen bzw. zeitlich begrenzt kostenlosen Inhalten. Diese können über den Steam-Client in die eigene Bibliothek übernommen werden. Da dies bei der Vielzahl an Paketen unpraktisch sein kann, gibt es auch Lösungen die das Ganze automatisieren.

Über ein Werkzeug der SteamDB können die Pakete automatisch zur Bibliothek hinzugefügt werden

Eine dieser Lösungen wird von der SteamDB bereitgestellt. Mit dem Werkzeug Free Packages können die entsprechenden Pakete automatisiert der eigenen Bibliothek hinzugefügt werden. Dazu muss im ersten Schritt die Browsererweiterung der SteamDB hinzugefügt werden.

SteamDB
Preis: Kostenlos
SteamDB
Preis: Kostenlos

Nachdem die Erweiterung installiert wurde und sich einmal im Browser bei Steam angemeldet wurde, kann das Werkzeug genutzt werden. Da pro Stunde maximal fünfzig Pakete installiert werden können, stoppt das Werkzeug dann die Aktivierung und fährt eine Stunde später fort. Auch lassen sich über das Free Packages-Werkzeug Demos und Ähnliches ausschließen, sodass nur Vollversionen der Bibliothek hinzugefügt werden.

Cookie-Fenster mittels uBlock Origin ausblenden

Cookie-Fenster, welche um entsprechende Berechtigungen bitten, sind im Moment nicht mehr aus dem Netz wegzudenken. Mittels Dark Pattern und ähnlichen Maßnahmen versuchen die Einwilligungsfenster den Nutzer zu überzeugen möglichst viele Marketing- und andere Cookies zu setzen. Es gibt unterschiedlichste Browser-Add-Ons, um diese Warnungen auszublenden.

Die Einstellungen von uBlock Origin

Wer bereits uBlock Origin als Adblocker nutzt, kann mit diesem auch die entsprechenden Cookie-Fenster ausblenden.

uBlock Origin
Preis: Kostenlos
uBlock Origin
Preis: Kostenlos

Dazu müssen die Einstellungen von uBlock Origin aufgerufen werden. Dort findet sich der Punkt Filterlisten und dort der Unterpunkt Belästigungen. Anschließend kann die Filterliste EasyList Cookie aktiviert und abonniert werden. Mithilfe dieser Liste werden dann entsprechende Cookie-Fenster von uBlock Origin ausgeblendet.

Kollektionen vom Internet Archive herunterladen

Im Internet Archive welches unter archive.org zu finden ist, werden Inhalte unter anderem in sogenannten Kollektionen organisiert. So gibt es z.B. eine Kollektion über Handbücher welche im Internet Archive verfügbar sind.

Archive Downloader
Preis: Kostenlos

Leider können diese Kollektionen nicht ohne weiteres heruntergeladen werden, auch wenn die einzelnen Beiträge heruntergeladen werden können. In diese Bresche springt die Chrome-Erweiterung Archive Downloader, mit welcher dies möglich ist.

Der Archive Downloader in Verbindung mit einer Kollektion

Sobald eine Kollektion im Chrome geöffnet ist, kann die Erweiterung genutzt werden, um die gewünschten Dateitypen auszuwählen und den Download anzustarten. Alternativ ist es auch möglich eine Datei mit den Downloadlinks heruntergeladen und die Downloads später durchzuführen.

itch.io-Bundle-Spiele automatisiert in die Bibliothek einbinden

Auf itch.io werden unter anderem Indy-Spiele angeboten und verkauft. Vor kurzem wurde auf der Plattform das Bundle Bundle for Racial Justice and Equality verkauft. In diesem Bundle waren über eintausend Spiele enthalten. Diese Spiele tauchen allerdings nicht automatisch in der Bibliothek auf, stattdessen müssen sie auf der separaten Bundle-Seite aufgerufen werden und erscheinen erst dann in der Bibliothek.

Die Einstellungsseite des ScriptAutoRunner

Diesen Prozess von Hand für alle Spiele durchzuführen ist etwas aufwändiger, allerdings kann der Prozess mit einer Chrome-Erweiterung automatisiert werden.

ScriptAutoRunner
Preis: Kostenlos

Nachdem der ScriptAutoRunner erfolgreich als Erweiterung installiert wurde, können die Optionen der Erweiterungen über die Extension-Verwaltung und die Erweiterungsoptionen der Erweiterung geöffnet werden. Alternativ kann einfach die direkte URL im Chrome eingegeben und aufgerufen werden:

chrome-extension://gpgjofmpmjjopcogjgdldidobhmjmdbm/options.html

Dort muss nun ein neues Skript angelegt und mit folgendem Inhalt befüllt werden:

if (!window.location.toString().includes("/bundle/download")) { 
  window.history.back(); 
} else if ($('[value="claim"]') && $('[value="claim"]')[0]) {
  $('[value="claim"]')[0].click();
} else {
    $('.next_page')[0].click()
}

Nachdem das Skript wie auf dem Bild aktiviert wurde, kann die URL des Bundles aufgerufen werden und der entsprechende Prozess beginnt. Innerhalb von einigen Minuten werden alle Detailseiten der jeweiligen Spiele aktiviert und diesen landen in der Bibliothek des eigenen itch.io-Kontos. Im Anschluss kann das entsprechende Skript wieder deaktiviert werden.

Firefox Add-On zur Archivierung von Webseiten

Zur Archivierung von Webseiten existieren einige Lösungen. So z.B. die Nutzung der Archivierungsmöglichkeiten vom Internet Archive. In meinem Fall wollte ich allerdings, für eine Recherche, mehrere Webseiten lokal archivieren. Natürlich kann die Webseite über Browser eigenen Funktionalitäten gespeichert werden. Auch der Ausdruck bzw. die Generierung eines PDFs aus dem Ausdruck ist möglich. Wesentlich einfacher funktioniert die Archivierung von Webseiten mit dem Firefox Add-On SingleFile.

SingleFile
Preis: Kostenlos

Mit diesem Add-On ist es möglich eine Webseite in einer einzelnen HTML-Datei zu speichern. Bilder und andere Inhalte werden dabei in die HTML-Datei mit übernommen. Nach der Installation des Add-Ons kann über den entsprechenden Button einfach die Archivierung einer Webseite angestossen werden. Die erzeugte HTML-Datei wird dabei automatisch heruntergeladen.

Das Projekt auf GitHub

Die Erweiterung selbst wird auf GitHub entwickelt und ist unter der AGPL3 lizenziert. Damit handelt es sich bei der Erweiterung um freie Software. Neben der Firefox-Variante kann die Erweiterung auch unter Chrome genutzt werden.