Valkaama

Bei Valkaama handelt es sich um einen Kurzfilm mit knapp acht Minuten Länge. Das besondere an diesem Film ist das er und seine Produktionsdateien unter der Creative Commons BY-SA (Keine Bearbeitung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen) stehen. Der Film und weiteres Material kann dabei unter http://www.valkaama.com heruntergeladen werden.

Auf Youtube gibt es das gute Stück auch zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=NvRL2DQDp3I

Update: Es ist kein Kurzfilm, sondern dies hier ist nur Teil 1 von 11 🙂 Außerdem wurde ich informiert das nun das HD Release da ist.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Open-Source-Film

Freie Icons für die eigenen Anwendungen

Wer eigene Anwendungen schreibt der kennt das sicherlich: Die Anwendung ist fertig und es fehlen nur hier und da ein paar Icons für die Menüs und Toolbars. Die Icons sollten dabei natürlich alle zueinander passen, ein breites Spektrum abbilden und am besten unter einer freien Lizenz stehen.

Diese Lücke füllt das Tango Desktop Project bei welchem es über 200 Icons für diese Zwecke gibt. Alle Icons stehen dabei unter Public Domain (früher CC-SA-BY), können also beliebig verwendet werden. Zu finden sind die Icons dabei unter http://tango.freedesktop.org/Tango_Desktop_Project, wo man neben den Grafiken (im PNG und SVG Format) auch die Styleguides findet um eigene Tango Icons zu entwerfen.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tango_Desktop_Project

Freies 2D/3D Artwork

Auf der Suche nach Artwork für Invertika bin ich über eine schöne Übersicht zu diesem Theme gestolpert. Unter http://freegamedev.net/wiki/index.php/Free_3D_and_2D_art_and_audio_resources findet man eine Übersicht an Ressourcen sowie dazugehöriger Lizenzen. Neben Artwork (Grafiken, Tilesets, et cetera) findet man dort auch Übersichten zu freien Musikquellen, Fonts und weiteren Dingen.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Freie_Inhalte

Musopen

Auf der Suche nach einem klassischen Musikstück entdeckte ich Musopen. Dabei handelt es sich um eine Webseite welche es sich zur Aufgabe gemacht hat Musik welche Public Domain ist anzubieten. Dabei wird versucht diese Sammlung immer weiter zu vergrößern. Im Gegensatz zu anderen Projekten wie z.B. dem International Music Score Library Project gibt es bei Musopen aber auch die Aufzeichnung der Stücke welche ebenfalls unter Public Domain stehen und heruntergeladen werden können. Musopen ist dabei unter http://www.musopen.org/ zu finden.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://en.wikipedia.org/wiki/Musopen
http://de.wikipedia.org/wiki/Choral_Public_Domain_Library
http://de.wikipedia.org/wiki/International_Music_Score_Library_Project