CPGZ-Datei beim Entpacken einer ZIP-Datei unter Mac OS X

Wenn man unter Mac OS X auf eine ZIP-Datei klickt, so wird diese Datei im Normalfall entpackt. In seltenden Fällen kann es allerdings passieren das z.B. aus der ZIP-Datei daten.zip die Datei daten.zip.cpgz entpackt wird. Bei diesen CPGZ-Dateien handelt es dabei um sogennante Copy In, Copy Out-Archive bzw. Compressed CPIO-Archive. Die einfachste Methode eine solche ZIP-Datei trotzdem zu entpacken ist es eine Applikation wie The Unarchiver zu nutzen.

The Unarchiver
Preis: Kostenlos

Hervorgerufen wird dieses Verhalten meist durch defekte oder ungewöhnliche ZIP-Dateien. Eine CPGZ-Datei kann im Terminal mittels:

ditto -x datei.zip.cpgz targetFolder

entpackt werden. Mit der Terminal Lösung kann man somit auf externe Applikationen verzichten.

Windows das Suchen in Zip Dateien abgewöhnen

Windows hat die doofe Angewohnheit bei der Suche von Dateien auch in Zip Dateien nachzuschauen. Möchte man dieses Verhalten abschalten so begibt man sich auf die Kommandozeile und gibt

regsvr32 /u /s zipfldr.dll

ein. Danach sucht Windows nicht mehr in Zip Dateien. Möchte man das ganze später wieder aktivieren reicht ein einfaches

regsvr32 zipfldr.dll

auf der Kommandozeile.