seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Im Rahmen der Aktualisierung meiner Podcast-Infrastruktur wollte ich meinen Podcast bei iTunes hinterlegen. Dazu muss Podcasts Connect unter podcastsconnect.apple.com besucht werden. Dort wird nun idealerweise der AAC-Feed des eigenen Podcastes hinterlegt. Nach einer automatischen Überprüfung kann man seinen Podcast anschließend an Apple übermitteln.

Das Podcasts Connect Portal von Apple

Nach der Übermittlung findet eine manuelle Überprüfung seitens Apple statt. Sobald die Prüfung abgeschlossen ist, erhält man eine Mail und ist damit (bei erfolgreicher Überprüfung) in iTunes vertreten.

Verzeichnisse und Felder unter Word zu aktualisieren ist nicht wirklich schwierig, allerdings ist die Umsetzung etwas gewöhnungsbedürftig. Während es bei LibreOffice einen dezidierten Menüpunkt (Extras -> Aktualisieren -> Alles Aktualisieren) für die Aktualisierung gibt, muss bei Word stattdessen der ganze Text mittels Strg + A markiert werden.

Word 2013

Word 2013

Anschließend wird der Aktualisierungsvorgang mittels eines Drucks auf die F9-Taste angestoßen. Dabei muss pro Verzeichnis auch noch ein entsprechender Dialog bestätigt werden, so das dass ganze leider nur halbautomatisch funktioniert.

Möchte man in Java Verzeichnisse rekursiv anlegen, so kann man hierfür das File-Objekt nutzen. Dazu muss das Objekt angelegt werden und anschließend die Methode mkdirs ausgeführt werden:

File directories = new File("/Users/seeseekey/Ordner1/Ordner2/Ordner3/");
directories.mkdirs();

Im Gegensatz zu Methode mkdir, legt die Methode mkdirs alle Verzeichnisse im übergebenen Pfad an – wenn sie noch nicht existieren sollten. Die Methode gibt dabei über einen boolean den Erfolg der Operation zurück – diesen Wert sollte man natürlich anschließend auswerten.