seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Im Rahmen der Aktualisierung meiner Podcast-Infrastruktur wollte ich meinen Podcast bei iTunes hinterlegen. Dazu muss Podcasts Connect unter podcastsconnect.apple.com besucht werden. Dort wird nun idealerweise der AAC-Feed des eigenen Podcastes hinterlegt. Nach einer automatischen Überprüfung kann man seinen Podcast anschließend an Apple übermitteln.

Das Podcasts Connect Portal von Apple

Nach der Übermittlung findet eine manuelle Überprüfung seitens Apple statt. Sobald die Prüfung abgeschlossen ist, erhält man eine Mail und ist damit (bei erfolgreicher Überprüfung) in iTunes vertreten.

In den letzten Tagen war ich damit beschäftigt, den Podcast, der nun den Namen Invictus Deus Ex Machina trägt, auf Vordermann zu bringen. Dazu wurde unter anderem der Podlove Podcast Publisher installiert um eine solide technische Basis für die Zukunft zu haben.

Podlove Podcast Publisher
Preis: Kostenlos

Daneben soll sich die Erscheinungsfrequenz des Podcasts in Zukunft erhöhen; bisher wurde der Podcast eher sporadisch gepflegt. Thematisch geht es um die bekannten Blogthemen und es werden sicherlich einige Folgen zusammenkommen, welche sich mit dem SNES, meiner Lieblingskonsole, befassen werden. Alles in allem möchte ich dem Podcast mehr Bedeutung zukommen lassen.

Wenn man den Podlove Subscribe Button über das Podlove Podcast Publisher-Plugin benutzt, so wird man feststellen das dieser über das Podlove-CDN eingebunden wird.

Podlove Subscribe button
Preis: Kostenlos
Podlove Podcast Publisher
Preis: Kostenlos

Wer keine externen Abhängigkeiten einbinden möchte, der kann seit Version 2.6 des Podlove Podcast Publisher-Plugins die CDN-Nutzung deaktivieren.

In den Modul-Einstellungen kann die CDN-Nutzung deaktiviert werden

Dazu müssen im Podlove-Menü im WordPress-Backend, die Moduleinstellungen aufgerufen werden. Dort findet sich unter dem Unterpunkt Web Publishing die entsprechende Einstellung um die CDN-Einbindung zu deaktivieren.

Heute gibt es wieder eine neue Folge des seeseekey.net Podcasts und Matthias ist wieder mit von der Partie. Das Thema diesmal: OpenStreetMap – die freie Weltkarte.

Dabei geht es unter anderem um die Geschichte von OpenStreetMap, der Möglichkeit des Beitragens und deren Besonderheiten, sowie die Nutzung und Lizenzierung von OpenStreetMap-Daten. Der Podcast kann über den entsprechenden Feed abonniert werden.

Nach einer etwas längeren Pause gibt es eine neue Folge des seeseekey.net Podcasts. In diesem Podcast ist Matthias zu Gast und gemeinsam unterhalten wir uns über Echtzeitstrategiespiele. Hauptschwerpunkte sind dabei Command & Conquer und Starcraft.

Daneben geht es um die Mechanismen fürs Matchmaking, den Einfluss der Spiele auf die Geschichte auf das Genre, sowie viele Abschweifungen zu den unterschiedlichsten Aspekten rund um Real Time Strategy. Der Podcast kann abonniert werden.

Vor einiger Zeit habe ich am Crazy Five Horspielwettbewerb teilgenommen. Zur Zeit läuft die Abstimmung auf der Wettbewerbsseite. Mein Hörspiel hört dabei auf den Titel “Ideenlos” – wer für mein Hörspiel stimmen möchte kann dies noch bis zum 30ten April tun.

Insgesamt dauerte die Produktion knapp eine Woche. Genutzt wurden dabei die freien Anwendungen Audacity und Ardour. Audacity wurde dabei hauptsächlich für die Bearbeitung der einzelnen Aufnahmen genutzt. In Ardour wurden die Aufnahmen anschließend zu einem Gesamtwerk arrangiert.

Das Arrangement

Das Arrangement

Nachdem das fertige Arrangement exportiert wurde, gab es den letzten Feinschliff in Audacity. Dazu zählen das Hinzufügen des Crazy Five Trailers, sowie einige Anpassungen an der Dynamik und der Lautstärke des Hörspiels.

Neben der Apple eignenden Podcast App, gibt es auch einige andere Apps für diesen Zweck wie Instacast und Co. Da Instacast mir nicht zusagte bin ich bei der App Downcast gelandet. Nach meinem Empfinden ist Downcast dabei die Podcast App schlechthin.

Downcast
Preis: 3,49 €+

Downcast ist eine Universal-App läuft also sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad. Wenn man Downcast auf unterschiedlichen Geräten betreibt, kann man seine Podcasts über iCloud synchron halten. Die App beherrscht dabei Hintergrundsynchronisation, so das die Podcasts immer auf dem aktuellsten Stand sind.

Alles in allem ist Downcast eine runde App für einen angenehmen Preis, welche einfach funktioniert. Sie kann im Appstore bezogen werden.

Fan Fiction im Star Trek Bereich gibt es eine ganze Menge. Eher schwach vertreten ist das ganze bei den Podcasts, aber auch hier gibt es rühmliche Ausnahmen. Eine dieser Ausnahmen ist die Hörspielserie “Raumschiff Eberswalde” welche zu einer Ausstellung 2009 in Eberswalde das Licht der Welt erblickte.

Mittlerweile gibt es sieben Staffeln wobei die siebte Staffel noch nicht abgeschlossen ist. Es werden spannende Geschichten erzählt und auch der ein oder andere bekannte Gastsprecher ist zu hören. So kann man sich unter anderem auf ein “Wiedersehen” mit Data, Nelix und Mr. Spock freuen. Zu finden ist das ganze auf der offiziellen Seite unter http://www.raumschiff-eberswalde.de/.

Früher war alles besser. Auch wenn dies nicht der Fall ist, so ist es doch schön wenn man “die gute alte Zeit” mal von einer anderen Seite beleuchtet bekommt. So auch beim Spieleveteranen-Podcast welcher unter http://www.spieleveteranen.de/ finden ist. Dort unterhalten sich in unregelmäßigen Abständen einige Urgesteine des Spielejournalismus, unter anderem Anatol Locker und Boris Schneider-Johne, über vergangene Zeiten und werfen ab und an einen Blick hinter die Kulissen und reichern das ganze mit Anekdoten an. Ein sehr empfehlenswerter Podcast 🙂

Manchmal möchte man zu ein paar Audiodateien einen RSS Feed haben, z.B. für einen privaten Podcast. Natürlich kann man sich einen solchen Feed von Hand zusammenbauen, einfacher ist es mit diesem kleinen PHP Skript:

<?php
  //Podcast Feed Script
  //Copyright (c) 2012 by seeseekey <seeseekey@gmail.com>
  //
  //This program is free software: you can redistribute it and/or modify
  //it under the terms of the GNU General Public License as published by
  //the Free Software Foundation, either version 3 of the License, or
  //(at your option) any later version.
  //
  //This program is distributed in the hope that it will be useful,
  //but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of
  //MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.  See the
  //GNU General Public License for more details.
  //
  //You should have received a copy of the GNU General Public License
  //along with this program.  If not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.

  //Basis URL ermitteln
  $baseURL="http://" . $_SERVER['HTTP_HOST'] . $_SERVER['REQUEST_URI'];
  $baseURL=dirname($baseURL) . "/";

  //XML Header setzen
  header('Content-type: text/xml');

  //RSS Datei zusammenbauen
  $output = '<rss version="2.0">'."\n";
  $output .= '  <channel>'."\n";
  $output .= '    <title>seeseekey.net (privater Podcast)</title>'."\n";
  $output .= '    <description>Ein privater Podcast von seeseekey.net</description>'."\n";
  $output .= '    <link>https://seeseekey.net</link>'."\n";
  $output .= '    <copyright>(c) 2012 by seeseekey</copyright>'."\n";

  //Audio Dateien in RSS Feed einpflegen
  $files = scandir('.');
  foreach ($files as $file)
  {
    $pathparts = pathinfo($file);
    if($pathparts['extension']!="mp3") continue;

    $output .= '    <item>'."\n";
    $output .= '      <title>'.$file.'</title>'."\n";
    $output .= '      <enclosure url="'.$baseURL.$file.'" length="'.filesize($file).'" type="audio/mpeg"/>'."\n";
    $output .= '    </item> '."\n";
  };

  //RSS Feed wieder schließen
  $output .= '  </channel>'."\n";
  $output .= '</rss>'."\n";

  //RSS Feed ausgeben
  echo($output);
?>

Dieses Skript ließt alle MP3 Dateien aus einem Ordner aus und baut daraus einen RSS Feed. Dieser kann dann in der Podcasting App der Wahl eingefügt werden, indem man die URL angibt so z.B. “http://example.org/podcast.php”. Das Skript selbst steht dabei unter der GPLv3 und lässt sich auch unter https://github.com/seeseekey/archive/blob/master/Web/podcast.php herunterladen.