Candy Box 2

Browsergames gibt es viele. Ab und an sticht ein Browsergame aus der Masse hervor. Eines dieser Spiele ist Candy Box 2. Am Anfang geht es nur um die Frage ob man Süßigkeiten ißt oder auf den Boden wirft. Was am Anfang noch trivial wirkt, endet zum Ende hin in einem minimalistischen ASCII-RPG.

Die Karte von Candy Box 2

Zu finden ist das Spiel unter candybox2.net. Das Spiel ist freie Software – der Quelltext ist unter der GPL3, die ASCII Grafiken unter der Creative Commons Lizenz CC-BY-SA lizenziert. Wer im Spiel nicht mehr weiterkommt, kann die Candy Box Wiki zur Hilfe nehmen.

The Speech Accent Archive

Es gibt weltweit viele hunderte, wenn nicht tausende Akzente. An der George Mason University hat man diese im Speech Accent Archive zusammengetragen. Dabei trägt jeder Sprecher immer wieder den gleichen Text vor.

accent.gmu.edu

accent.gmu.edu

Zu finden ist das Archiv unter accent.gmu.edu. Auf der Seite kann dabei nach Sprache, Region oder Phonetik gesucht werden. Lizenziert ist das Archiv unter der Creative Commons CC-BY-NC-SA in der Version 2.0.

Brettspiel unter Creative Commons Lizenz

Es gibt Spiele unter den verschiedensten Open Source Lizenzen, wobei in diesem Fall meist von Computerspielen die Rede ist. Bei Brettspielen ist so etwas doch eher ungewöhnlich. Um so erfreulicher ist es, das es “Whack the Goblin” gibt. Dabei handelt es sich um ein Brettrollenspiel für bis zu 36 Spieler, welches ohne Spielleiter auskommt. Dabei werden unter anderem drei Klassen (Krieger, Waldläufer, Zauberer), unterschiedlichste Monster, verschiedene Spielziele und vieles mehr geboten.

Die Materialien des Spieles (fertig kann man sich das ganze hier anschauen) stehen dabei unter der Creative Commons Lizenz BY-NC-SA. Auf der Webseite des Projektes, welche unter http://www.whackthegoblin.de zu finden ist, gibt es eine Einführung in das Spiel.