Crash-Logs unter iOS auslesen

Wenn eine App unter iOS abstürzt, so hinterlegt sie meist ein Crash-Log auf dem Gerät. Diesen können anschließend über die Einstellungen eingesehen und weitergeleitet werden.

Die Liste der Crash-Logs

Zu finden sind die Crash-Logs in den Einstellungen unter dem Punkt Datenschutz. Dort wählt man unten den Punkt Analyse und anschließend den Punkt Analysedaten aus. In der sich öffnenden Ansicht findet man alle Crash-Logs, welche auf dem Gerät hinterlegt sind. Dort können die Logs betrachtet und weitergeleitet werden.

Logs eines iOS-Gerätes unter macOS auswerten

Wenn eine App unter iOS nicht das macht was sie soll, oder man sich für die Innereien der App interessiert, kann man in Kombination mit einem Mac die Logmeldungen des iOS-Gerätes einsehen. Dazu muss das iOS-Gerät an den Mac angeschlossen werden und anschließend die App Konsole gestartet werden.

Die macOS App Konsole

In dieser App taucht in der Seitenleiste neben dem eigenen Rechner das iOS-Gerät auf. Anschließend sieht man im Logfenster die entsprechenden Logeinträge eingehen. Über das Suchfeld, rechts oben, können diese Einträge anschließend gefiltert werden.

Logs unter Windows mittels BareTail anschauen

Wenn man Logs unter Windows anschauen möchte, so kann man diese natürlich in einem Texteditor öffnen. Einfacher wird es mit dem Tool BareTail. Mit der Applikationen können Logs geöffnet werden, welche anschließend angezeigt werden. Dabei wird auf Wunsch immer zum aktuellen Teil des Logs gesprungen. Die einzelnen Logzeilen können dabei nach bestimmten Kritierien eingefärbt werden, so das die Übersicht gewahrt bleibt.

baremetalsoft.com/baretail/

baremetalsoft.com/baretail/

BareTail unterstützt Dateien mit einer Größe von über zwei Gigabyte und kann mit mehreren Dateien gleichzeitig umgehen. Bezogen werden kann BareTail auf der offiziellen Webseite. Neben der Freeware-Version existiert auch eine Pro-Version mit einem erweiterten Funktionsumfang.