Schnellzugriff im Explorer deaktivieren

Unter Windows 10 verfügt der Explorer über eine Funktionalität, welche den Namen Schnellzugriff trägt. Im Schnellzugriff, welcher sich in der Seitenleiste des Explorer befindet, werden Ordner und Dateien angezeigt, welche häufig benutzt werden. Möchte man den Schnellzugriff abschalten, so führt der Weg über die Optionen des Explorers.

In den Ordneroptionen kann der Schnellzugriff abgeschaltet werden

Diese sind im Tab Ansicht zu finden. Nachdem dort der Button Optionen geklickt wurde, ist dort wiederum im Tab Allgemein der Punkt Datenschutz zu finden. Sobald dort die Optionen für den Schnellzugriff deaktiviert worden sind, ist die dynamische Neubelegung des Schnellzugriffs mit häufig genutzten Ordnern und Dateien nicht mehr aktiv.

Autostart-Ordner unter Windows 10 öffnen

Unter Windows 10 ist es relativ schwierig eine neue Autostart-Verknüpfung anzulegen, da der Autostart-Ordner nicht mehr im Startmenü auftaucht.

Über den Ausführen-Dialog wird der Befehl definiert

Abhilfe schafft ein Befehl, welcher über den Ausführen-Dialog genutzt werden kann. Dieser Dialog kann über die Tastenkombination Windows + R aufgerufen werden. In den Dialog wird anschließend der Befehl:

shell:startup

eingetragen. Durch diesen Befehl wird ein Explorer geöffnet, welcher auf den Autostart-Pfad:

C:\Users\nutzername\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup

zeigt. In diesen Ordner können anschließend die Verknüpfungen für die Autostarts hinterlegt werden.

Natürliche Sortierung unter Windows 7 abschalten

Unter Windows werden Dateien im Explorer seit Windows XP natürlich sortiert. Das bedeutet das folgende Dateinamenliste:

1.txt
10.txt
2.txt
20.txt
3.txt

seitdem wie folgt aussieht:

1.txt
2.txt
3.txt
10.txt
20.txt

Möchte man dieses Verhalten abschalten muss der Registry Editor geöffnet werden und dort der Pfad:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer

aufgesucht werden. Dort muss der DWORD-Schlüssel NoStrCmpLogical angelegt und mit dem Wert 1 versehen. Anschließend ist die natürliche Sortierung im Explorer abgeschaltet.