EXIF-Informationen aus Bildern unter Linux entfernen

Die meisten Bilder, welche aus einer Digitalkamera kommen enthalten sogenannte EXIF-Informationen. Die Abkürzung EXIF steht dabei für Exchangeable Image File Format. In diesen Metadaten zum Bild können eine Reihe von Informationen enthalten sein, wie z.B. Datum und Uhrzeit, Koordinaten an welchen das Bild geschossen wurde, die Blendenzahl und viele weitere. Unter Umständen kann es gewünscht sein diese Informationen zu entfernen. Unter Linux, in diesem Fall Ubuntu, kann das mit dem ExifTool erledigt werden. Dazu muss dieses im ersten Schritt installiert werden:

apt install exiftool

Anschließend kann eine einzelne Datei mit dem Befehl:

exiftool -all= image.jpg

bearbeitet werden. Soll das Ganze rekursiv über mehrere Ordner passieren kann folgender Befehl genutzt werden:

cd folder/
find . -iname "*.jpg" -type f -exec exiftool -all= {} \;

Er durchsucht alle Verzeichnisse unterhalb des gewählten Verzeichnisses und entfernt, für jede Datei mit der Endung .jpg, die EXIF-Daten.

Das CD/DVD Laufwerk öffnen und wieder schließen

Unter Linux kann man sich auf der Konsole eine ganze Menge Spaß erlauben. So kann man mit Hilfe des Befehls:

cdrecord -eject

den Tray des CD/DVD Laufwerkes ausfahren. Bei “cdrecord” wird das entsprechende Laufwerk dabei automatisch erkannt. Das gleiche funktioniert auch mittels:

eject /dev/sr0

Möchte man das Laufwerk wieder einfahren so wird der Ejectbefehl um die Option “-t” erweitert:

eject /dev/sr0 -t

Dabei muss man natürlich darauf achten den Mountpunkt des Laufwerkes korrekt anzugeben.

Open Goldberg Variationen als CD

Vor einer Weile schrieb ich ein Review über die Open Goldberg Variationen welche von Kimiko Ishizaka eingespielt wurden. Vor ein paar Tagen erreichte mich die dazu passende CD:

Das ist natürlich ein willkommener Anlass noch einmal auf das Open Goldberg Projekt hinzuweisen, welches unter http://www.opengoldbergvariations.org/ zu finden ist. Natürlich muss man die CD nicht kaufen, sondern kann sich das ganze unter http://www.opengoldbergvariations.org/download herunterladen ;)

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Goldberg-Variationen

Infrarecorder

Auf der Suche nach einem Open Source Brennprogramm für Windows bin ich nach einiger Zeit des Suches über die Anwendung Infrarecorder von Christian Kindahl gestoßen. Die Anwendung liefert eine übersichtliche Oberfläche sowie einen Expressmodus mit dem man schnell zu einem Ergebnis kommt. Mit dem Infrarecorder lassen sich sowohl CDs als auch DVDs brennen. Bluray wird zur Zeit noch nicht unterstützt. Zu finden ist die Anwendung unter http://infrarecorder.sourceforge.net/.