Backups unter LibreOffice

Keine Software ist ohne Fehler. Und so kann es auch bei der Office-Lösung LibreOffice zu dem einen oder anderen unschönen Absturz kommen. Problematisch ist dies nur dann, wenn darunter das Dokument zu leiden hat, welches gerade bearbeitet wurde. So kann es im schlimmsten Fall passieren, dass das Dokument auf einmal weg ist.

Die Optionen von LibreOffice unter macOS

Allerdings werden die Dokumente im Normalfall von LibreOffice automatisch in einem Backup-Ordner gesichert. Um den Pfad dieses Backup-Ordners in Erfahrung zu bringen, muss LibreOffice geöffnet werden. Dort findet sich in den Einstellungen unter dem Punkt Pfade eine Auflistung der Pfade, welche von LibreOffice genutzt werden. Einer der Pfade ist der Pfad für Backups bzw. Sicherheitskopien. Im Falle eines Falles kann in diesem Ordner nachgeschaut werden, ob die gesuchte Datei sich dort in einer älteren Version befindet und so das schlimmste abgewendet werden.

Crash-Logs unter iOS auslesen

Wenn eine App unter iOS abstürzt, so hinterlegt sie meist ein Crash-Log auf dem Gerät. Diesen können anschließend über die Einstellungen eingesehen und weitergeleitet werden.

Die Liste der Crash-Logs

Zu finden sind die Crash-Logs in den Einstellungen unter dem Punkt Datenschutz. Dort wählt man unten den Punkt Analyse und anschließend den Punkt Analysedaten aus. In der sich öffnenden Ansicht findet man alle Crash-Logs, welche auf dem Gerät hinterlegt sind. Dort können die Logs betrachtet und weitergeleitet werden.