Gegen alle Gesetze der Physik

Seit gestern habe ich eine Katze. Eine Katze die es scheinbar mit den Gesetzen der Physik nicht so genau nimmt. Die Transportbox kam ins Bad und wurde geöffnet. Anschließend wurde die Katze für ein paar Minuten alleine gelassen. Als ich wieder ins Bad kam war die Katze weg. Gut dachte ich mir, sie wird unter der Badewanne sein oder hinter der Heizung. Nachdem ich das Bad ein paar Mal auf den Kopf gestellt hatte kamen mir doch leise Zweifel. Hatte ich wirklich eine Katze? Und wenn ja wie konnte sie sich einfach in Luft auflösen? Natürlich können auch Katzen nicht einfach verschwinden 😉

Ja und so fand sie sich dann auch irgendwann durch ihre Atemgeräusche wieder an. Sie versteckte sich in der Gastherme. Die ist mittlerweile entsprechend abgesichert, so das dieser Versteck in Zukunft ausscheidet.

Ganz interessant dazu ist ein Artikel der vor kurzem bei Telepolis erschien.

10 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Gu, ich wusste zwar das sich Katzen fast überall reinzwängen können und durch viele Enge Passagen durchkommen, aber das hier ist echt gute Arbeit der Katze. Hoffe sie ist wieder draußen^^

  2. Damit scheidet ein Besuch meinerseits bei dir aus. Höchstens mal auf neutralen katzenfreien Boden. Aber nen Katzenblog, der muss sein!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.