seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Bald soll sie ja endlich da sein, die Pandora. Dabei handelt es sich um einen Handheld zum spielen (unter anderem sind Emulatoren für N64, SNES, geplant bzw. in der Entwicklung), welcher sich aber auch für administrative Aufgaben eignen soll. Erstaunlich an diesem Projekt ist das es eigentlich stark von der Community ausgeht und die Entwicker auch auf die Community hören. Als Betriebssystem benutzt das Gerät eine Angström Distribution. Wer mehr über die Pandora erfahren möchte sollte die offizielle Seite unter http://www.open-pandora.org besuchen.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Pandora_%28Konsole%29
http://www.golem.de/1003/73676.html

4 Kommentare

  1. Und ich habe so eine Bestellt und bin somit einer der 3985 (wenn ich mich richtig an die exakte Zahl erinnere, allgemein heisst es einfach 4000) ersten die diesen Handheld bekommen werden. 🙂
    Und “Bald” ist voraussichtlich Ende März/Anfang April.

    Antworten

  2. Die technischen Daten hören sich alle sehr interessant an und ich könnte mir durchaus vorstellen mir so ein Ding zuzulegen, aber das Design ist irgenwie total hässlich und warum braucht man eigentlich gleich zwei Cardreader ? Trotzdem eine interessantes Produkt dürfte aber eher die nerdigen Bevölkerungsschichten ansprechen.

    Antworten

  3. 2 Cardreader? Ist doch klar, doppelter Speicherplatz. Beim Start der Entwicklung gabs max. SDHC Karten mit 32 GB. 2×32 sind 64 GB, viel hilft viel. Außerdem kannst du auch von der 1. Karte z.B. ein alternatives Betriebsystem booten und von der 2. Karte deine Dateien, Filme, Tools etc. nutzen.

    Das Design, naja…retro halt. 😉 Clamshell deswegen damit das Display beim Transport geschützt ist, außerdem waren andere Techniken patentiert und die Lizenzkosten zu hoch. Es steht aber jedem frei sich sein eigenes Gehäuse zu schnitzen.

    Antworten

  4. Der Grund, der ED auf der CeBIT genannt hat war, um von der einen SD Karte booten zu können um herum zu experimtieren und von der anderen trotzdem noch das fest installierte OS zu nutzen und Spiele zu spielen.

    Ich finde es auch grundsätzlich praktisch halt mehr Speicherplatz zu haben.

    Mir gefällt das Design. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.