Aktuelle NextGEN Version und das “NOT Upgrade-safe” Problem

Seit der 2.x Version des WordPress Plugins “NextGEN” scheinen sich ja die Probleme zu häufen. Die aktuelle Version 2.0.7 begrüßt einen dabei nach der Installation mit der Meldung:

WARNING: NextGEN Gallery Stylesheet NOT Upgrade-safe

nggallery.css is currently stored in /www/htdocs/wp-content/themes/examika/nggallery.css, which isn't upgrade-safe. Please move the stylesheet to /www/htdocs/wp-content/themes/examika/nggallery.css to ensure that your customizations persist after updates.

Wie man sieht behauptet NextGEN, dass die Datei unter “/www/htdocs/wp-content/themes/examika/nggallery.css” unter Umständen bei einem Update überschrieben wird. Die Lösung die NextGEN vorschlägt ist es die Datei an exakt den gleichen Ort zu packen. Das klingt nicht nur komisch, sondern ist auch so.

Dabei handelt es sich um ein Problem mit dem Plugin. Photocrati ist mittlerweile auch dabei das ganze zu überprüfen, so das man hier auf das nächste Update warten sollte. Möchte man das Problem trotzdem gelöst haben, so kann man die “nggallery.css” in den Ordner:

/wp-content/ngg_styles/

packen. Damit sollte dann auch die entsprechende Meldung verschwinden.

Kreisanzeiger April 2013

Vor ein paar Tagen erschien der neue Kreisanzeiger, welcher vor der Veröffentlichung anscheinend nicht gegengelesen wird.

Der Kreisanzeiger in der neusten Ausgabe

Der Kreisanzeiger in der neusten Ausgabe

Anders ist sich nicht zu erklären, das sich in den Satzungen und Bekanntmachungen folgender Passus findet:

Nummer und Name sollten ergänzt werden

Nummer und Name sollten ergänzt werden

Bei der zweiten Bekanntmachung mit dem gleichen Text, welche sich aber auf einen anderen Landkreis bezieht, wurde die Nummer und der Name ergänzt. Ist eine solche Bekanntmachung denn gültig, wenn sie fehlerhaft ist?

Apple zu innovativ

Was hat Apple nicht alles erfunden. Beim Betrachten der technischen Spezifikation des Time Capsule fiel mir ein Anschluss auf, den ich in dieser Form noch nicht kannte. Die Rede ist vom “WLAN-Anschluss”:

Der besagte WLAN Anschluss

Der besagte WLAN Anschluss

Was damit gemeint ist, ergibt sich aus der Beschreibung der Schnittstellen:

Ein Gigabit-Ethernet-WAN-Anschluss für die Anbindung eines ADSL- oder Kabelmodems

Aber es ist schön zu sehen das sich auch Weltkonzerne solche Patzer leisten.