seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Möchte man unter Linux eine PDF komprimieren, so kann dies relativ unkompliziert auf der Konsole erledigt werden. Dazu gibt man einfach folgende Zeile ein:

gs -sDEVICE=pdfwrite -dNOPAUSE -dBATCH -sOutputFile=output.pdf input.pdf

Ghostscript nimmt sich dann der Datei an und schreibt die Ausgabe in das mittels “sOutputFile” bezeichnete Ziel. Die PDFs können dabei durchaus auf ein Drittel ihrer Größe schrumpfen.

11 Kommentare

  1. Servus

    gibts dabei dann irgendwelche Nebenwirkungen?

    Antworten

  2. Danke für den Tipp. Das funktioniert dann anscheinend analog zu der Konversion mit den Kommandozeilentools pdf2ps und ps2df (welche in meiner Distribution im Ghostscript-Paket enthalten sind). http://askubuntu.com/a/243753

    Antworten

  3. hmmm…. also bei mir ist das outputfile grösser als das Input….

    Antworten

  4. Klasse Tipp!

    Habe meinen Lebenslauf von 1,5MB auf unter 200KB komprimieren können. Die Qualität wird beim Komprimieren nicht (sichtbar) beeinträchtigt. 🙂

    Antworten

  5. Ganz tolle Sache. Damit bekommt man ganz kleine Pdf-Dateien. Allerdings sind sie alle leer…

    Antworten

  6. 25,6 MiB -> 0,8MiB, das war eine sehr dankbare Ausgangsdatei. Danke!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.