seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Das alte Design der Webseite war doch schon etwas angestaubt, was jemand mal so umschrieb:

Es hat mehr etwas von einem Outdoor Handy, als von einem iPhone, zweckmäßig halt.

Da mich sowieso einige Kleinigkeiten an dem Design störten, dachte ich mir das eine Renovierung ganz interessant wäre. Es stellte sich bloß die Frage ob man ein Theme komplett neu schreibt oder eine bereits vorhandene Basis nutzt.

Das alte Design "Ocean"

In meinem Fall überlegte ich auf Bootstrap oder der HTML Boilerplate aufzusetzen. Auch gibt es einige schöne WordPress “Starter Themes“, allerdings traf nichts wirklich meinen Nerv. Also ging die Suche weiter. Fündig wurde ich dann beim GPL Theme “Picochic” (http://picomol.de/picochic/), welches mir doch recht gut gefiel. Dieses wurde als Grundlage genommen und daraus das neue Design gebaut welches man hier nun sehen kann.

Unter anderem mag ich feste Seitenbreiten nicht wirklich, was dann natürlich als erstes geändert werden musste. An der Typografie (Schriftarten etc.) wurde anschließend geschraubt, Stylesheets für den Druck wurden hinzugefügt und am Social Media Widget wurde gewerkelt, so das dieses nun auch Youtube unterstützt. Ansonsten wurden noch andere Dinge wie das Menü minimal angepasst. Jetzt müssen nur noch Fehler gefunden und beseitigt werden 😉

3 Kommentare

  1. Sieht richtig Goil aus: Klasse!

    Antworten

  2. Ich habe extra den Blog durchforstet um Infos zum verwendeten Theme zu finden…
    Gibt es deine Variante von Picochic auch zum Download? Würde das Theme sehr gerne verwenden 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.