seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Eine Weißblende wird gerne benutzt um dem Zuschauer zu zeigen das Zeit vergangen ist. Dabei wird erst in ein weißes Bild abgeblendet und dann von diesem Bild auf das Videobild aufgeblendet.

Möchte man eine solche Weißblende mit Kdenlive erzeugen so benötigt man zuerst einen weißen Farbclip mit einer Länge von sechs Frames. Die ersten drei Frames sind dabei die Abblende, die letzten drei Frames die Aufblende. Dieser Clip wird nun unter die entsprechende Videospur gelegt und auf den Clip ab- und vom Clip wieder aufgeblendet. In der Timeline sieht das ganze dann so aus:

Weitere Informationen gibt es unter:
http://kdenlive.org/
http://de.wikipedia.org/wiki/Kdenlive
http://de.wikipedia.org/wiki/Auf-_und_Abblenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.