seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Viele Benutzer nervt es das Kdewallet bei der ersten Benutzung immer nach einem Passwort fragt. Schließlich hat man sich doch gerade eingeloggt. Wie löst man das Problem nun? Ganz einfach, das Kdewallet Dienstprogramm aufrufen und ein neues Passwort vergeben, nämlich gar keines. Und schon fragt Kdewallet nicht mehr nach dem Passwort. Natürlich wird dadurch das Sicherheitskonzept von Kdewallet ausgehebelt…

Weitere Informationen gibt es unter:
http://wiki.ubuntuusers.de/KDE_Brieftasche

13 Kommentare

  1. Und was soll uns das jetzt sagen? Hauptsache du warst mal auf dem UU-Planeten?

    Antworten

  2. Ich schreibe über das was ich für wichtig halte bzw. über die Probleme die mir über den Weg laufen. Wenn dir der Beitrag nicht passt, musst du ihn nicht lesen. Niemand zwingt dich dazu.

    Antworten

  3. Ich gebe Moehre 100% recht.

    Antworten

  4. Solange es einen gewissen Ubuntu und/oder GNU/Linux Bezug hat, darf es ruhig im ubuntuusers.de-Planeten erscheinen. Wenn es euch stört ignoriert den Eintrag…

    Antworten

  5. Ich für meinen Teil danke dir grad für diesesn Hinweis, denn das Passwort jedes Mal beim Starten meines Twitter-Program einzugeben empfinde ich doch als etwas lästig.

    Antworten

  6. Vor allem: wie kann ich das Kennwort von kdewallet ändern? Wenn ich mein GNOME-Passwort ändere, interessiert das kdewallet nicht die Bohne.

    Dummerweise gibt es einen funktionierenden VPN-Client nur unter KDE (kvpnc).

    Antworten

  7. Naja aber eine gewisse Qualität sollte die Aussage schon haben. Woher weiss z.B. der frische Nutzer, wo er das KDEWallet Dienstprogramm findet? Nichts für ungut, der Artikel macht Sinn, könnte aber besser ausgearbeitet und formatiert werden.

    Gruß Martin

    Antworten

  8. Habe mal noch einen Link zur UbuntuUsers Wiki hinzugefügt. Beim nächsten Mal 😉

    Antworten

  9. aber das ist doch totaler Unfug kein Passwort einzugeben!!
    Wie kommt man denn auf so eine Idee?? Da kann man dann ja jederzeit die Brieftasche öffnen und ALLE passwörter im klartext nachlesen. Meinetwegen die Zeit bis zum schliesssen hochdrehen aber doch nicht KEIN passwort setzen!

    Antworten

  10. Wie oben schon gesagt, das Sicherheitskonzept von Kdewallet ist damit natürlich im Eimer. Alles eine Frage der Bequemlichkeit.

    Antworten

  11. Sowas sinnloses/fahrlässiges habe ich selten gelesen.

    Stefan

    Antworten

  12. Ich habe das folgendermaßen geregelt:
    Alle nicht-kritischen Passwörter (z.B. für WLAN, iwelche PINs von SIM-Karten usw. gehen in eine lokale Brieftasche (im Einstellungsdialog von KWallet “Andere Brieftasche für lokale Kennwörter ankreuzen), die kein Passwort hat.
    Alles andere, für E-Mail, IM, usw. geht dann in die Standardbrieftasche mit starkem Passwort.
    Istn ganz netter Zwischenweg.

    Antworten

  13. Das klingt nach einem guten Kompromiss 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.