seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Standardmäßig ist wenn man den Emulator startet keine SD Karte “eingelegt”. Allerdings lässt sich dies mit wenigen Handgriffen ändern. Als erstes geht man dazu in das Android SDK in den tools Ordner. Dort öffnet man dann eine Kommandozeile (cmd) und gibt folgendes ein:

mksdcard 256M sd-emulator

Natürlich kann man auch größere Karten erzeugen. Dazu muss man nur die Zahl austauschen. Nachdem die Karte erzeugt wurde kopiert man sie an eine passende Stelle im Dateisystem.

Nun müssen wir Eclipse noch dazu bringen das es beim Start des Emulators, diesem sagt das er mit SD Karte starten soll. Dazu gehen wir auf Emulator Run -> Run Configurations bzw. auf Run -> Debug Configurations und wählen die entsprechende Konfiguration aus. Dort klicken wir auf Target und geben bei Additional Emulator Command Line Options folgenes ein:

-sdcard Pfad der SD Image Datei

was dann z.B. so aussehen würde:

-sdcard C:\Temp\sd-emulator

Das war schon. Nun startet der Emulator mit eingelegter SD Karte sobald wir die Anwendung über Eclipse starten 🙂

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.androiddevelopment.org/2008/11/11/how-to-create-and-use-the-sd-card-with-the-android-emulator/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.