seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Manchmal bekommt man im Thunderbird Mails mit einem Anhang namens winmail.dat. Nun wundert man sich wie man diese Anhänge aufbekommen soll bzw. woher diese Anhänge kommen. Meist werden diese Mails mit Outlook bzw. Outlook Express verschickt und dann nicht richtig interpretiert.

Um diese trotzdem anzeigen zu können sollte das AddOn LookOut im Thunderbird installiert werden. Dieses stellt diese Anhänge dann korrekt da. Zu finden ist das AddOn unter https://addons.mozilla.org/de/thunderbird/addon/lookout/.

9 Kommentare

  1. Das ist meiner Meinung nach zwar eine sinnvolle Selbsthilfe, sinnvoll wäre es aber auch, den Absender freundlich darauf hinzuweisen, dass er doch bitte in seinem Outlook/Outlook Express das Nachrichtenformat auf Text/HTML umstellen sollte. Ein bißchen erzieherische Maßnahmen sind hier schon sinnvoll, damit dieses idiotische Format endlich aussterben kann (Outlook 2010 scheint HTML als Standard zu definieren, das ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung ;-)). Denn mit winmail.dat kommen nicht nur Linux-User nicht klar, sondern auch Windows/Mac-Benutzer mit alternativen Mailclients.

    Antworten

  2. Man kann die winmail.dat auch abspeichern und dann ganz einfach mit dem Konsolenprogramm tnef entpacken.

    Antworten

  3. hab noch nie eine bekommen…

    Antworten

  4. Verstehe ich das richtig, dass ein Outlook- oder Outlook-Express-Nutzer diese winmail.dat-Anhänge verschickt, weil er ein spezielles Nachrichtenformat eingestellt hat?

    Welches Nachrichtenformat ist denn der »Übeltäter«? (dann könnte man das Outlook-Nutzern erklären und um Änderung bitten)

    Antworten

    • Das Übeltäterformat ist RTF. Benutzt der Sender HTML oder Plain-Text, so bleibt man von den winmail.dat-Anachronismen verschont.

      Ein netter Nebeneffekt ist, dass die versendete HTML-E-Mail bei angefügten Bildern aus der Zwischenablage nur einen Bruchteil des Speicherplatzes verwendet. So wird eine RTF-Outlook-Mail mit einem Screenshot gerne mal > 1 MB, während in HTML richtungsweisend die Bilder komprimiert werden. Wer schon mal in einem Betrieb mit Outlook und recht knappen Speicherquotas gearbeitet hat, wird über das HTML-Format froh sein.

      Die Frage, ob man den Sender zu einem standardkonformen Vorgehen erziehen kann, hängt natürlich hochgradig davon ab, ob der Empfänger es sich leisten kann, die Mails vom Sender zu ignorieren und damit vom Verhältnis zwischen Sender und Empfänger 😉

      Antworten

  5. Nach der Umstellung auf HTML-Format in den Kontakten unbedingt Cache leeren, damit Outlook sich die neuen (veränderten) Informationen zieht. Sonst bleibt alles beim Alten.

    Antworten

  6. Diese tolle App kann auch winmail.dat Dateien öffnen: Winmail.dat Reader

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.