seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Wenn man schnell und unkompliziert einen Mesh bearbeiten möchte so kann man natürlich Blender benutzen, allerdings ist das für Anfänger weder schnell noch unkompliziert. Eine Alternative hierzu ist MeshLab. Dabei handelt es sich um eine seit 2005 in Entwicklung befindliche Open Source Software zur Anzeige und Bearbeitung von Meshes. Dabei werden Formate wie PLY, STL, OFF, OBJ, 3DS, COLLADA, PTX und auch U3D (3D Dateien in PDF) unterstützt. Bezogen werden kann MeshLab unter http://meshlab.sourceforge.net/. Sie steht dabei für Windows, Linux und MacOS Systeme zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.