seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

In Minecraft existieren eine größere Zahl an sogenannten Taktgebern (bzw. Clocks). Ziel dieser Schaltungen ist es in regelmäßigen Abständen ein Redstone-Signal zu erzeugen. Das Problem an den meisten Taktgeber-Schaltungen ist, das diese notorisch instabil und unzuverlässig sind. Bei dem Trichter-Taktgeber ist dies anders. Dieser funktioniert nach einem Neustart des Servers und gerät mit der Zeit nicht aus dem Tritt.

Ein Trichter-Taktgeber

Für einen solchen Taktgeber müssen mehrere Trichter aneinander gehangen werden, bis sie schlussendlich einen Kreis bilden. Nun gibt man ein Item in einen der Trichter hinein. Dadurch wird das Item von Trichter zu Trichter weitergereicht. An einen der Tricher wird nun ein Komparator angebracht. Dieser löst immer dann ein Signal aus, wenn sich das Item in dem Trichter befindet. Setzt man an einen der Trichter ein Signal, so kann der Taktgeber gestoppt werden und zum Beispiel nur auf Wunsch aktiviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.