seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Auf dem Samsung Galaxy Tab (in diesem Fall die Version von o2, nicht gebrandet) ist es mittlerweile möglich das ClockworkMod Recovery laufen zu lassen. Dazu lädt man sich den ROM Manager aus dem Market herunter. Mit diesem kann man das ClockworkMod Recovery anschließend installieren. Ich wählte dabei die T-Mobile Variante. Im Anschluss startete ich in das ClockworkMod Recovery mittels der im ROM Manager angebotenen Funktion. Momentan ist es allerdings so, das das Recovery nicht permanent im Speicher installiert wird. Das Samsung eigene Recovery ist also weiterhin im Gerät enthalten und wird wieder aktiv sobald man das Gerät ausschaltet. Hier ist also noch Bedarf für Verbesserungen 😉

Weitere Informationen gibt es unter:
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?p=9770377

1 Kommentar

  1. Die Möglichkeit gibt es auch noch: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=931857

    Wird dann mit Heimdall geflasht. Gibt es auch für Linux. Ich hab mich getraut und muss sagen es ist einfach super Cyanogenmod auf dem Galaxy zu haben.
    Da merkte ich erst wie performant das Galaxy Tab ist.
    Ich bleibe dabei und hoffe das die Entwicklung schnell voran geht.
    Ein hacken gibt es allerdings, Video geht noch nicht. Sound schon.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.