Werkzeuge fürs Webdesign

Der Name “Best Webdesign Tools” klingt doch reichlich plakativ, aber dennoch ist unter http://best-webdesign-tools.com das zu finden, was die URL verspricht.

best-webdesign-tools.com

best-webdesign-tools.com

Auf der Seite findet man eine Sammlung der unterschiedlichsten Webtools, welche für Webdesigner und Entwickler von Interesse sind. Das ganze kann dabei über die Suchfunktion erkundet werden, oder mit Hilfe der Kategorien durchstöbert werden.

Das Kesselblech

Der Webdesigner wird es kennen. Man möchte eine neue Webseite oder ein neues Template designen und fängt wieder von vorne an. Das muss doch nicht sein dachten sich Paul Irish und Divya Manian. Und so schufen sie ein Grundgerüst mit dem sich eine moderne Webseite aufbauen lässt bzw. welches man als Grundlage verwenden kann. Zu finden ist die HTML Boilerplate unter http://html5boilerplate.com/. Die Boilerplate ist dabei Public Domain, man kann also tun und lassen damit was man möchte :)

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.golem.de/1008/77152.html

CSS und Spaltenlayout

In den letzen Tagen habe ich ein Layout mittels CSS definiert. Bei dem ganzen handelte sich es um ein Spaltenlayout. Nach einigem rumprobieren war ich dann doch der Meinung das ich mir dazu erst einmal etwas fundiertes zu Gemüte führen sollte :)

Dabei sind mir zwei Seiten besonders ins Auge gefallen. Einmal ist das die Seite http://www.css4you.de/ auf der die Möglichkeiten von CSS übersichtlich präsentiert werden. Speziell mit dem Spaltenlayout befasst sich ein Artikel von SELFHTML Aktuell unter http://aktuell.de.selfhtml.org/weblog/css-spaltenlayout.

Browsershots

Da ich in letzer Zeit ein bisschen Webdesign betreiben musste und das ganze auch noch überall fast gleich aussehen sollte, ich aber nicht lauter unterschiedliche Browserversionen parat hatte, bemühte ich Google ein wenig. Auf der Seite http://browsershots.org/ kann man die Webseite seiner Wahl mit den verschiedenen Browsern rendern lassen. Das ganze ist auch noch ein Open Source Projekt dessen Quelltext frei verfügbar ist (http://svn.browsershots.org/).