seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Man stelle sich vor, man hat eine Anwendung entwickelt und möchte diese nun vermarkten. Dazu gehören natürlich auch brauchbare Bilder für die Presse und den interessierten Nutzer. Wer sich hier das Fotoshooting sparen möchte, sollte es mit dem Dienst Placeit probieren.

Placeit an einem Beispiel

Placeit an einem Beispiel

Der auf placeit.net zu findende Dienst, offeriert dabei die unterschiedlichsten Vorlagen. Der gewählten Vorlage muss nur ein passendes Bild der Applikation zugewiesen werden. Nach einigen Sekunden steht das fertige Produktfoto zum Download bereit. Lizenztechnisch wird je nach Anwendungsfall unterschieden. Bei höheren Auflösungen und kommerzieller Verwendung wird eine kleine Unkostenpauschale erhoben.

Man stelle sich vor man sitzt im Gerichtssaal (als Zuschauer, nicht als Beteiligter ;)) und macht sich Notizen und wird dann vom Richter aufgefordert dies zu unterlassen, mit der Begründung das dies nur die “Presse” dürfe. In einem solchen Fall sollte man es einfach drauf ankommen lassen, da sich der Anwalt sicherlich immer über einen absoluten Revisionsgrund freut (wie Udo Vetter schreibt) und es keine Vorschrift gibt welche dieses verbietet.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Gericht=BGH&Datum=13.05.1982

Bitcoin ist eine dezentrale und virtuelle Währung. In letzter Zeit ist Bitcoin erstaunlich häufig in der Presse zu finden. So zum Beispiel auf Golem (http://www.golem.de/1105/83829.html) oder auf Spiegel Online (http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,765382,00.html). Das sieht für mich so aus als ob Bitcoin sich im Aufwind befindet 🙂

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.bitcoin.org/
http://de.wikipedia.org/wiki/Bitcoin

Heute kam die neue Ausgabe des Magazins freiesMagazin heraus. In diesem gibt es auch einen Artikel über Invertika. Bei Invertika handelt es sich um ein freies MMORPG welches auf verschiedenen Plattformen (Linux, Windows, Mac OS) läuft.

Wer nur den Artikel lesen möchte kann diesen hier herunterladen. Das ganze Magazin gibt es unter http://www.freiesmagazin.de/freiesMagazin-2010-12. Viel Spaß beim lesen 🙂

Weitere Informationen gibt es unter:
http://invertika.org
http://www.freiesmagazin.de