Tears of Steel

Das vierte Open Movie Projekt ist da: “Tears of Steel”. Im Gegensatz zu den vorherigen Projekten “Elephants Dream”, “Big Bug Bunny” und “Sintel” ist der diesjährige Film nicht komplett animiert sondern von echten Schauspielern “durchsetzt”. Es handelt sich dabei um einen Science Fiction Film, in welchen natürlich stilecht die Welt gerettet werden muss.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=R6MlUcmOul8

Zu finden ist der unter der CC-BY Lizenz stehende Film unter http://www.tearsofsteel.org/.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Blender_Foundation

DrQueue

Wenn man eine größere Blender Animation hat und diese rendern möchte benötigt man entweder viel Zeit oder genügend Rechner. Ist man im Besitz einiger Rechner kann der Renderprozess auch auf diese verteilt werden. Hierfür eignet sich die Open Source Software DrQueue welche unter http://drqueue.org zu finden ist. Wie man den Sourcecode der Software erhält ist hier beschrieben. DrQueue wurde unter anderem bei dem Open Movie Elephants Dream eingesetzt.