seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Ein paar Schriftarten sind einfach unabdingbar. Dank dem Paketmanager sind die meisten davon schnell installiert:

Paketname: ttf-mscorefonts-installer
Dieses Paket enthält die Microsoft Core Fonts welche Open Source sind frei verteilt werden dürfen. In diesen Fonts ist unter anderem Georgia enthalten, ein Font der was die Lesbarkeit angeht (sowohl auf dem Bildschirm als auf dem Papier) zur oberen Klasse gehört.

Paketname: ttf-droid
Die Schriftart welche auf Android Geräten benutzt wird.

Und dann wäre da noch Nimbus Sans L welche in Ubuntu bereits mitgeliefert wird. Eine schöne Schrift für Überschriften wie z.B. in meinem Skript Digitales Filmen und Filmproduktion.

8 Kommentare

  1. und »ttf-liberation« ist auch sehr empfehlenswert:
    “A set of serif, sans-serif and monospaced fonts from Red Hat with exactly the same metrics as the (non-free) Microsoft Times,
    Arial and Courier fonts, which implies those fonts can serve as a drop-in replacement.”

    Antworten

  2. Stimmt 🙂

    Antworten

  3. Die mscorefonts sind NICHT open source. Das nächste Mal bitte auch nur ein klein wenig recherchieren.

    Antworten

  4. Toll finde ich auch Linux Libertine und Linux Biolinum von http://linuxlibertine.sourceforge.net/

    Die genauen Nutzungsbedingungen der msttcorefonts habe ich auch schon versucht in Erfahrung zu bringen, aber ohne Erfolg. Laut Wikipedia ist zumindest die Weitergabe Erlaubt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.