Ausführbare jar-Datei mittels Maven generieren

Für bestimmte Java-Projekte ist es durchaus praktisch als Ergebnis eine jar-Datei inklusive der benötigten Abhängigkeiten zu generieren. So kann das Projekt in Form einer einzelnen Datei unkompliziert ausgeliefert werden. Mittels Maven lässt sich dies relativ einfach bewerkstelligen. Dabei wird eine Basis-POM (pom.xml) benötigt, in welcher das Plugin maven-assembly-plugin konfiguriert wird:

<plugin>
	<artifactId>maven-assembly-plugin</artifactId>
	<version>3.1.0</version>
	<configuration>
		<archive>
			<manifest>
				<mainClass>com.example.webservice.Webservice</mainClass>
			</manifest>
		</archive>
		<descriptorRefs>
			<descriptorRef>jar-with-dependencies</descriptorRef>
		</descriptorRefs>
	</configuration>
</plugin>

Soll nach erfolgter Entwicklung die jar-Datei mit den Abhängigkeiten erzeugt werden, muss das Kommando:

mvn clean compile assembly:single

genutzt werden. Damit das Ganze auch beim gewöhnlichen:

mvn package

funktioniert, muss die pom.xml angepasst werden. Dabei wird zur Plugin-Definition ein executions-Block hinzugefügt, welcher dafür sorgt das dass Ziel single auch während der Phase package ausgeführt wird. Die komplette pom.xml sieht dann wie folgt aus:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<project xmlns="http://maven.apache.org/POM/4.0.0"
         xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance"
         xsi:schemaLocation="http://maven.apache.org/POM/4.0.0 http://maven.apache.org/xsd/maven-4.0.0.xsd">
    <modelVersion>4.0.0</modelVersion>

    <groupId>com.example</groupId>
    <artifactId>webservice</artifactId>
    <version>1.0.0</version>

    <properties>
        <project.build.sourceEncoding>UTF-8</project.build.sourceEncoding>
        <project.reporting.outputEncoding>UTF-8</project.reporting.outputEncoding>
    </properties>

    <dependencies>
        <dependency>
            <groupId>com.google.code.gson</groupId>
            <artifactId>gson</artifactId>
            <version>2.8.5</version>
        </dependency>
    </dependencies>

    <build>
        <plugins>
            <plugin>
                <groupId>org.apache.maven.plugins</groupId>
                <artifactId>maven-compiler-plugin</artifactId>
                <version>3.7.0</version>
                <configuration>
                    <source>8</source>
                    <target>8</target>
                </configuration>
            </plugin>
            <plugin>
                <artifactId>maven-assembly-plugin</artifactId>
                <version>3.1.0</version>
                <configuration>
                    <archive>
                        <manifest>
                            <mainClass>com.example.webservice.Webservice</mainClass>
                        </manifest>
                    </archive>
                    <descriptorRefs>
                        <descriptorRef>jar-with-dependencies</descriptorRef>
                    </descriptorRefs>
                </configuration>
                <executions>
                    <execution>
                        <id>make-assembly</id>
                        <phase>package</phase>
                        <goals>
                            <goal>single</goal>
                        </goals>
                    </execution>
                </executions>
            </plugin>
        </plugins>
    </build>
</project>

Alle im dependencies-Block verwendeten Abhängigkeiten, werden somit in die jar-Datei übernommen.


Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.