seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Das originale Starcraft hat mittlerweile über 15 Jahre auf dem Buckel. Dies hielt den Entwickler Ryuta nicht davon ab eine Umsetzung von StarCraft für den Browser mittels HTML5 und Javascript zu entwickeln. Die Umsetzung ist dabei nicht mit einem fertigen Spiel zu verwechseln, sondern eher eine Tech-Demo, welche allerdings nicht minder beindruckend ist. So können die Einheiten gesteuert werden und andere Einheiten angegriffen werden – auch an die Soundausgabe wurde gedacht.

StarCraft im Browser

StarCraft im Browser

Lizenziert ist die Engine – dessen Quelltext auf GitHub zu finden ist – unter MIT-Lizenz und damit freie Software. Ausprobieren kann man die Engine unter gloomyson.github.io/StarCraft/.

1 Kommentar

  1. Sowas gibt es mittlerweile ja öfter. Die Browservariante von C&C ist schon ein paar Jährchen alt und sogar einigermaßen vollständig: http://www.adityaravishankar.com/projects/games/command-and-conquer/

    Aber sehr interessant, dass die das auf Github veröffentlichen, so kann man sich deren Ansätze mal näher ansehen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.