Sicherer Mailverkehr mit Apple Mail unter OS X

Vor ein paar Tagen schrieb ich darüber wie man mit dem Thunderbird verschlüsselte Mails empfängt und versendet. Natürlich nutzt nicht jeder Thunderbird, deshalb gibt es heute eine Anleitung für die Einrichtung mittels Apple Mail unter Mac OS X. Im ersten Schritt werden die GPGTools heruntergeladen. In diesen befindet sich neben der Kryptografieinfrastruktur auch das entsprechende Plugin für Apple Mail. Das Plugin hört dabei auf den Namen GPGMail.

GPGMail integriert in die Einstellungen von Apple Mail

GPGMail integriert in die Einstellungen von Apple Mail

Hat man noch keinen Schlüssel erzeugt, so kann man dies mit der installierten Anwendung “GPG Schlüsselbund” nachholen. Dort klickt man auf den Button “Neu” und wird anschließend von einem Assistenten durch die Schlüsselerzeugung geleitet. Daneben können über den Schlüsselbund auch öffentliche Schlüssel anderer Nutzer exportiert werden.

Apple Mail mit der GPGMail Erweiterung

Apple Mail mit der GPGMail Erweiterung

Wenn für die Absender Mailadresse ein Schlüssel hinterlegt ist, können die Mails signiert werden. Verfügt man weiterhin über einen Schlüssel für den Empfänger der Mail, so kann die Mail verschlüsselt werden. Ob die jeweilige Operation möglich ist, sieht man dabei an dem Schloss- und dem Siegelbutton, welche rechts eingeblendet werden.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    • Faktisch gesehen ist das richtig. Es gibt da keinerlei dokumentierte Schnittstelle, was leider dazu führt das dass ganze nach größeren Aktualisierungen wieder angepasst werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.