seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Manchmal benötigt man unter Linux einen Nutzer, möchte aber das dieser keine Shell zugewiesen bekommt und sich somit nicht anmelden kann. Dies kann unter anderem mit dem Befehl “adduser” bewerkstelligt werden:

adduser seeseekey --no-create-home --shell /bin/false

Damit legt man einen Nutzer an, welcher sich nicht anmelden kann, aber durchaus für die Authentifizierung über das Nutzersystem z.B. bei bestimmten Netzwerkdiensten taugt. Daneben wird auch gleich verhindert, dass der Nutzer einen “home”-Ordner bekommt.

1 Kommentar

  1. Kleine Frage: Warum nimmst du als Shell nicht /sbin/nologin?
    Wäre das nicht besser angebracht?

    Aus der manpage:
    “The nologin command displays a message that an account is not available
    and exits non-zero. It is intended as a replacement shell field for
    accounts that have been disabled.”

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.