seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Bei Airtime handelt es sich um eine freie (GPLv3) Software für Radioautomatisation welche von der tschechischen Non-Profit-Organisation Sourcefabric entwickelt wird. Hier soll es um die Installation der Software auf einem Ubuntu Server gehen.

Die installierte Airtime Oberfläche

Zuerst sollte (falls dies nicht schon der Fall ist) „gdebi“ installiert werden:

apt-get install gdebi

Nach der Installation von „gdebi“ kann es dann weitergehen.

wget http://apt.sourcefabric.org/misc/airtime-easy-setup.deb
apt-get update
gdebi airtime-easy-setup.deb
apt-get update 
apt-get install airtime

Zwischenzeitlich fragt die Installation nach dem Passwort für Airtime. Dieses Passwort kann allerdings später auch noch geändert werden. Nachdem der Prozess abgeschlossen ist, kann auf die Software zugegriffen werden. Dazu öffnet man den Browser und gibt die entsprechende URL z.B. „http://127.0.0.1″ ein. In der Oberfläche kann Airtime dann konfiguriert werden und der Sendebetrieb geplant werden.

Weitere Informationen gibt es unter:
https://github.com/sourcefabric/Airtime
http://sourceforge.net/projects/airtime/
http://en.flossmanuals.net/airtime-en-2–0/easy-setup/

2 Kommentare

  1. Inzwischen installiert auch das Software-Center DEBs, gdebi ist also schon lange nicht mehr nötig. Abgesehen davon verstehe ich sowieso nicht, warum du einen grafischen Installer installieren lässt, wenn du alles andere auf Konsole machst. Warum nicht dpkg –i paket?

    Antworten

    • Wieso graphisch? gdebi installiert auf der Konsole ohne Oberfläche. Das Software Center gibt es mit der Funktionalität glaube ich nicht in der aktuellen LTS Version. Und „dpkg –i“ kannte ich bis ebend nicht ;)

      Antworten

  2. Pingback: Ein Webradio einrichten und betreiben - seeseekey.net

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>