seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Die Add-Ons im Firefox lassen sich ohne Probleme deinstallieren. Schwieriger wird dies bei den Plugins. Diese setzen sich einfach fest und haben nur einen „Deaktivieren“-Button. Um die Plugins dennoch zu entfernen, öffnet man die erweiterte Konfiguration welche man über die Adressleiste erreicht, indem man „about:config“ eingibt. Dort ändert man dann den Wert der Einstellung „plugin.expose_full_path“ auf „true“.

about:plugins

Anschließend kann man mittels „about:plugins“ sehen, wo sich das entsprechende Plugin versteckt. Aufpassen muss man an dieser Stelle, da dort nur die aktiven Plugins anzeigt werden. Wenn man dann die entsprechenden Dateien löscht ist man seine ungeliebten Plugins los.

1 Kommentar

  1. Alternative kann man auch in der Windows-Registry nach „MozillaPlugins“ suchen (z.B. mit RegEdit.exe) und dann die Ordner, der zu entfernenden Plugins, löschen. Zu jeden Plugin ist in den Ordnern der Path zur Plugin-Datei angegeben, so dass man auch diese Datei finden und löschen kann.

    Wahrscheinlichste Orte sind:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\MozillaPlugins
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\MozillaPlugins
    (und bei unseren 64-Bittern)
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\MozillaPlugins

    Mache Plugins lassen sich aber auch ganz einfach über die Systemsteuerung -> Software (Add or Remove Programs) deinstallieren.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>