seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Für Micro­soft Office gibt es so etwas schon eine ganze Weile, die Rede ist von einer Gram­ma­tik­prü­fung. Auch für Libre­Of­fice gibt es eine Gram­ma­tik­prü­fung, auch wenn diese erst instal­liert wer­den muss. Das pas­sende AddOn hört dabei auf den Namen „Lan­gua­ge­Tool“ und ist unter http://www.languagetool.org zu finden.

Die Gram­ma­tik­prü­fung in Aktion

Dabei wer­den im deut­schen über 1400 poten­ti­elle Feh­ler erkannt. Wel­che dies genau sind kann man in der ent­spre­chen­den Liste unter http://community.languagetool.org/rule/list?lang=de sehen. „Lan­gua­ge­Tool“ steht dabei unter der LGPL und ist somit freie Software.

7 Kommentare

  1. Erwäh­nen sollte man noch, dass unter Ubuntu es oft zu einem Java-Fehler bei der Instal­la­tion kommt. Abhilfe schafft ein „sudo apt-get install libreoffice-java-common“.

    Antworten

  2. Ein Link auf die deut­sche Seite (http://www.languagetool.org/de/) wäre viel­leicht bes­ser gewe­sen, denn da steht auch der Hin­weis auf libreoffice-java-common.

    Antworten

  3. Es scheint so als läuft das ganze nicht auf 64bit Syte­men! (Java Feh­ler­mel­dung trotz instal­lier­tes Java)

    Gruß

    Antworten

  4. Wenn das Plu­gin nicht so lah­mar­schig wäre wärs ne feine Sache und sicher­lich auch schon Stan­dard in Libre­Of­fice.
    Schade, hof­fent­lich gibts das bald mal als Standard.

    Antworten

  5. Mac ist auch nicht Linux son­dern Unix (BSD)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>