seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Wer seine Domains mit Zertifikaten für SSL bzw. TLS ausgerüstet, um den Aufruf per HTTPS zu ermöglichen, fragt sich am Ende wie sinnvoll das ganze konfiguriert ist.

Eine Auswertung für heise.de

Mit dem SSL-Test von Qualys kann man das unter ssllabs.com/ssltest/ herausfinden. Nach dem Test erfolgt eine Auswertung, welche mit einer Gesamtnote bewertet wird. Anschließend finden sich in tabellarischer Form die Einzelergebnisse.

Für das Versenden von Newslettern gibt es spezialisierte Anwendungen. Möchte man kleinere Newsletter verschicken, kann man dies auch mit der freien Software Mozilla Thunderbird und dem AddOn Mail Merge bewerkstelligen.

Der Mail Merge Dialog

Nach der Installation kann mit der Erzeugung eines Newsletters begonnen werden. Dazu wird im ersten Schritt eine neue Nachricht angelegt. Neben dem Text sollten die Empfänger in das An–Feld geschrieben werden. Wenn der Newsletter fertig ist, wählt man im Verfassen–Fenster den Menüpunkt Datei -> Mail Merge aus. Nach der Bestätigung des Dialoges, trennt Mail Merge die ursprüngliche Mail in die Empfängermails auf und packt sie in den Postausgang. Aus diesem heraus können die Mails anschließend versandt werden.

Es gibt viele hochgradig interessante Tätigkeiten. Neben Wasser beim Kochen zusehen, fällt auch Sortieralgorithmen beim Sortieren zusehen in diese Klasse. Wobei Sortieralgorithmen doch spannender sind als ihr Ruf.

sorting-algorithms.com

Wer das an einem lebenden Beispiel ausprobieren möchte, der sollte die Webseite sorting-algorithms.com besuchen. Dort kann man die unterschiedlichsten Algorithmen miteinander vergleichen und ihnen live bei der Sortierung zuschauen. Neben den verschiedenen Algorithmen gibt es auch unterschiedlichste Sets von Daten, wie zufällige Daten oder fast sortierte Daten. Wem das immer noch zu trocken ist, der kann sich Sortieralgorithmen auch in Form von Folk-Dance anschauen:

Unter GNU grep gibt es den Parameter –r um rekursiv nach einer Zeichenkette im Verzeichnisbaum zu suchen. Da Mac OS X allerdings eine andere Variante von grep nutzt, funktioniert das ganze leider nicht so einfach. Stattdessen muss man folgende Befehlskette nutzen:

find . -name '*.txt' -print0 | xargs -0 grep -s -l 'Test'

Damit werden in diesem Fall alle Unterverzeichnisse nach Dateien mit der Endung .txt durchsucht. Alle gefundenen Dateien werden anschließend auf den Begriff Test durchsucht. Jede Datei in welcher der Suchbegriff vorkommt wird mit ihrem Pfad ausgeben.

Wer kennt das nicht — das neue Startup ist gegründet und man selbst ist Geschäftsführer oder CEO. Aber natürlich klingt das alles nicht hip genug. Damit das nicht so bleiben muss, gibt es nun den passenden Generator dafür.

Und schon ist der neue Jobtitel geboren

Der Silicon Valley Job Title Generator, welcher unter siliconvalleyjobtitlegenerator.tumblr.com zu finden ist, liefert neue frische Titel wie SELF-QUANTIFICATION SVENGALI, SCALABILITY SULTAN oder CROWD-FUNDER-IN-RESIDENCE. Damit ist der Tag gerettet.

Vor einigen Jahren brachte Microsoft das Framework XNA heraus, dessen Abkürzung für XNA’s Not Acronymed steht. Dabei handelt es sich um ein Framework welches die Spieleentwicklung vereinfacht. Mittlerweile wurde die Entwicklung seitens Microsoft allerdings eingestellt. Dazu trug sicherlich auch die Weigerung bei, das ursprüngliche XNA nicht für andere Systeme wie Android, iOS, Linux und Mac OS X anzubieten.

monogame.net

Da das Framework unter eine freien Lizenz veröffentlicht wurde, gibt es mittlerweile einige Forks, welche XNA weiterentwickeln. Einer dieser Forks ist dabei MonoGame. Neben der Unterstützung für weitere Plattformen, neben denen aus der Windows-Welt bekannten, wurden viele Verbesserungen des Frameworks im Lauf der Versionen eingepflegt. Lizenziert ist MonoGame unter der Microsoft Public License (Ms-PL) und damit freie Software. Die offizielle Projektwebseite ist unter monogame.net zu finden.