Affinity Suite

Am Markt existieren unzählige Lösungen für die Bearbeitung von Bildern und ähnlichen kreativen Anwendungsfällen. Während ich vor vielen Jahren gerne Photoshop von Adobe genutzt habe, bin ich irgendwann zu GIMP, Inkscape und Scribus umgestiegen. Bei diesen freien Anwendungen handelt es sich um Lösungen für die Bildbearbeitung, die Bearbeitung von Vektorgrafik und für Desktop-Publishing.

Der neueste Sprössling der Affinity Suite, der Affinity Publisher

Seit 2015 fing ich an Affinity Photo zu nutzen, mittlerweile besteht die Suite aus Affinity Designer, Affinity Photo und Affinity Publisher und deckt somit den Kreativ-Workflow vieler Menschen ab. Im Gegensatz zu anderen Herstellern wie Adobe, dessen Anwendungen nur noch im Abonnement zu bekommen sind, können die Anwendungen über einen Einmalkauf erworben werden. Neben den ursprünglichen Versionen für macOS, existieren mittlerweile Windows-Versionen der Suite; für das iPad existiert außerdem eine Version von Affinity Photo.

‎Affinity Designer
Preis: 38,99 €
‎Affinity Photo
Preis: 38,99 €
‎Affinity Publisher
Preis: 38,99 €

Entwickelt wird die Suite von Serif, welche bereits seit 1987 Software entwickelt. Mit der Affinity-Suite wagte Serif einen Neuanfang und entwickelte innerhalb von fünf Jahren die erste Version des Affinity Designer; später folgten die anderen beiden Anwendungen. Im Gegensatz zur beschriebenen freien Lösung bestehend aus GIMP, Inkscape und Scribus, wirken die drei Anwendungen aus einem Guss, auch die Integration untereinander betreffend und sind für den einen oder anderen Nutzer im professionellen Umfeld eine Alternative. Informationen über die Suite finden sich unter affinity.serif.com.

Unkompliziert Diagramme im Browser erstellen

Sei es für eine Präsentation oder für einen Artikel, ab und an besteht Bedarf an einem Diagramm. Auch Software für dieses Problem ist ohne Probleme zu finden. Ein wenig anders sieht es allerdings aus, wenn das Diagramm auf die Schnelle im Browser erstellt werden soll.

Mit draw.io lassen sich schnell Diagramme im Browser erstellen

Für einen solchen Fall bietet sich draw.io an. Mittels des Dienstes können Diagramme schnell im Browser erstellt werden. Dabei werden unterschiedlichste Formen und Diagrammarten unterstützt. Von allgemeinen Diagrammen über UML und Ablaufdiagramme lassen sich viele Diagramme mit draw.io umsetzen. Der Dienst verfügt über eine Export-Funktionalität mit welcher die Diagramme als Rastergrafik oder als Vektorgrafik exportiert werden können. Betrieben wird der Dienst von der JGraph Ltd..

Online-Vektorisierer für Rastergrafiken

Für die Umwandlung einer Rastergrafik in eine Vektorgrafik war ich auf der Suche nach einem Dienst, um diese Umwandlung schnell und unkompliziert durchzuführen. Fündig wurde ich beim Webdienst Vectorizer. Dort lädt man das entsprechende Bild hoch und nachdem die gewünschten Parameter eingestellt sind, wird das Bild vektorisiert. Je nach gewählten Einstellungen kann die Qualität des Ergebnisses sehr überzeugend sein. Vectorizer bietet hier entsprechende Hilfestellung, so das die Parameter automatisch ermittelt werden können.

vectorizer.io

Betrieben wird der Dienst von Deutschland aus. Neben dem kostenlosen Dienst, bei dem man mit einigen Einschränkungen leben muss, existiert ebenfalls eine kostenpflichtige Variante ohne diese Einschränkungen. Die offizielle Seite ist unter vectorizer.io zu finden.