seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Ein Problem des G1 ist sein kleiner interner Speicher. So lassen sich nur relativ wenige Anwendungen auf dem Gerät installieren ohne das der Speicher schnell voll ist. Wenn man das CyanogenMod installiert hat stellt dies allerdings kein Hindernis da. Das einzige was dann noch benötigt wird ist eine partitionierte SD Karte, was gleich im G1 erledigt werden kann.

Zuerst muss dazu das Telefon abgeschaltet werden. Anschließend wird es mit einem Druck auf Home + Auflegen im Recovery Modus gestartet. Dort angekommen drück man Alt+X und startet so die Konsole. In der Konsole muss dann erstmal Enter gedrückt werden. Danach gibt man folgendes ein:

parted /dev/block/mmcblk0 [Enter]
print [Enter]

ein und sieht dann die Größe der SD Karte. Diese sollte man sich notieren. In meinem Fall waren es 8169 MB. Nun müssen alle existierenden Partionen gelöscht werden. Dies geschieht mittels rm 1 [Enter], rm 2 [Enter] und so weiter.

Mittels print kann man dann überprüfen ob die Partionen gelöscht wurden. Nun kann mittels

mkpartfs primary fat32 0 XXXX [Enter]

die erste Partion erzeugt werden. Auf dieser Partion sind die Daten (Musik, Video, etc.) enthalten. Bei mir ist sie 6000 MB groß. Damit sieht das ganze so aus.

mkpartfs primary fat32 0 6000 [Enter]

Sobald man das ganze mit Enter bestätigt hat sollte man darauf achten das die Del Taste nicht funktioniert. Gibt man doch was falsches ein hilft es einfach Enter zu drücken. Man wird dann im interaktiven Modus abgefragt.

Danach kann die ext2 Partion erzeugt werden. Das geschieht mittels

mkpartfs primary ext2 XXXX YYYY [Enter]

Bei mir sieht das ganze dann so aus:

mkpartfs primary ext2 6000 8100 [Enter]

Nun kann noch eine Swap Partion erzeugt werden. Bei mir ist die Partion 69 MB groß. Größere Größen > 128 MB sind dabei allerdings nicht empfehlenswert. Die Swappartion wird dann mittels

mkpartfs primary linux-swap 8100 8169 [Enter]

erzeugt. Nun kann man sich mittels print anschauen ob alles so wie gewünscht ist und das ganze mit quit verlassen. Nun müssen nur noch folgene Befehle eingegeben werden:

upgrade_fs [Enter]
reboot [Enter]

und schon bootet das System neu und verfrachtet automatisch alle Apps auf die SD Karte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.