seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Nachdem ich auf meinem Netbook Lubuntu aufgesetzt hatte und dabei das Dateisystem btrfs nutze, gab grub2 beim Start folgende Fehlermeldung von sich:

sparse file not allowed

Abhilfe schafft es wenn man in der Datei /etc/grub.d/00_header die Zeile:

if [ -n "\${have_grubenv}" ]; then if [ -z "\${boot_once}" ]; then save_env recordfail; fi; fi

auskommentiert. Das ganze sieht dann so aus:

function recordfail {
  set recordfail=1
  #if [ -n "\${have_grubenv}" ]; then if [ -z "\${boot_once}" ]; then save_env recordfail; fi; fi
}

Anschließend muss noch

update-grub

ausgeführt werden. Danach ist der Fehler verschwunden.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://mirkolofio.wordpress.com/2011/05/20/error-sparse-file-not-allowed/
https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/grub2/+bug/464743

9 Kommentare

  1. Jochen Schnelle

    Du hättest vielleicht noch dazu schreiben sollen, dass das System trotzdem bootet und normal läuft, sprich der Fehler zwar unschön aber nicht kritisch ist.

    Antworten

  2. Thanks for pingback.
    Proud to help ya all.

    Antworten

  3. Da ich demnächst auf Linux Mint 64 Bit umsteige. Gibt es mit btrfs
    Vorteile?

    Antworten

  4. Thank ypu it fix problem then booting ubuntu 11.10 on grub2

    Antworten

  5. Es wäre auch schon zu wissen, was durch das auskommentieren passiert. Gibt es Einschränkungen dadurch?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.