seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Manchmal möchte man jemandem helfen und ist aber nicht vor Ort. Dann bieten sich Fernwartungslösungen wie VNC oder RDP an. Das Problem an diesen ist, das sie meist relativ umständlich zu konfigurieren sind, was so Dinge wie Portforwarding et cetera angeht. In diesem Fall macht sich die proprietäre Software TeamViewer ganz gut, da sie ohne Konfiguration auskommt und für die private Nutzung kostenlos ist.

Möchte man den Teamviewer nun auf Ubuntu installieren so geht man auf die Seite http://www.teamviewer.com/en/download/index.aspx#downloadAreaLinux und lädt dort die deb Datei für die entsprechende Version (32 oder 64 Bit) herunter. Diese kann man mit einem Klick auf dieselbe installieren und den Teamviewer über das Menü aufrufen. Nach dem Start lässt man sich dann die entsprechende ID und den PIN geben und schon kann die Fernwartung beginnen 🙂

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.