seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

In diesem Artikel soll es darum gehen eine kleine Hello World Anwendung für Android zu entwickeln. Bevor wir mit der Entwicklung anfangen können benötigen wir eine IDE. Da die Anwendungen in der virtuellen Maschine Dalvik laufen bei welcher es sich um eine Java VM handelt, entscheiden wir uns für die Entwicklungsumgebung Eclipse. Unter http://www.eclipse.org/downloads/ laden wir die Eclipse IDE for Java Developers herunter. Nachdem das geschafft ist entpacken wir das ganze (zu mindestens bei der Windows Version).

Nun benötigen wir noch das Android SDK welches unter http://developer.android.com/ zu finden ist. Nachdem es heruntergeladen wurde muss es wie Eclipse entpackt werden. Anschließend starten wir Eclipse.

Beim ersten Start erscheint ein Begrüßungsbildschirm den man schließen kann. Unter Help -> Software Updates. Dort wählen wir den Tab Available Software aus und drücken dann auf den Add Site… Button. In dem sich öffnenden Dialog geben wir die URL http://dl-ssl.google.com/android/eclipse/ ein. Dann klicken wir die Checkboxen für Android Development Tools und Android Editors an und betätigen dann die Install… Button. Mittels eines Assistenten wird man nun durch die Installation geleitet. Nachdem die Installation beendet ist empfiehlt Eclipse einen Neustart der Umgebung und man sollte diesem Wunsch Folge leisten.

Nun benötigt Eclipse die Information wo das Android SDK sich auf der Festplatte befindet. Dazu geht man auf Window -> Preferences -> Android. Dort wählt man den Pfad des Android SDK’s aus und bestätigt den Dialog mit OK.

Die grundlegende Konfigurationsarbeit ist damit geleistet. Nun kann mit dem ersten Projekt begonnen werden. Dazu gehen wir auf File -> New -> Project und wählen dort das Android Project aus und klicken dann auf Next. In dem darauffolgenden Dialog geben wir dem Projekt einen Namen z.B. Hello World. Im Feld Package Name geben wir den Namen des Package an z.B. net.seeseekey.hello_world und bei Activity name z.B. hello_world und bei Application name z.B. Hello World und bestätigen das ganze mit dem Finish Button.

Danach wird automatisch das Grundgerüst für eine Android Applikation erzeugt. Wenn wir nun auf den grünen Play Knopf (Run) in der Symbolleiste klicken so startet Eclipse das Programm im Android Emulator. Und schon ist das erste Hello World Programm geschrieben 🙂 Willkommen in der Welt von Android 🙂

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.linux-magazin.de/online_artikel/android_entwicklung_fuer_das_google_handy
http://www.linux-magazin.de/online_artikel/gps_anwendung_fuer_google_android
http://www.linux-magazin.de/online_artikel/gps_tracking_mit_android
http://it-republik.de/jaxenter/artikel/Google-Android-%96-So-funktioniert%92s-2177.html
http://www.heise.de/developer/artikel/print/120124

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.