Dienste unter Windows auf der Kommandozeile steuern

In einem Windows-System sind eine Reihe von Diensten aktiv. Die können über die entsprechende Diensteverwaltung gestartet oder gestoppt werden. Das Steuern der Dienste ist allerdings auch auf der Kommandozeile möglich. Genutzt wird hierzu das Kommando sc. Mit der Option start wird ein Dienst gestartet:

sc start OneSyncSvc_1c4e1f

Soll der Dienst gestoppt werden so muss die Option stop genutzt werden:

sc stop OneSyncSvc_1c4e1f

Eine Liste aller Dienste erhält der Nutzer mithilfe des Befehls:

sc query

Mit dem Kommando sc können daneben weitere Dinge erledigt werden. So ist es z.B. mögliche Dienste mithilfe des Kommandos zu erstellen.


Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.