Denic Transit

Da öffnet man den Briefkasten und hält einen Brief von der Denic in der Hand. Da stellt sich natürlich die Frage, seid wann die Denic Briefe verschickt, also wird der Brief geöffnet und findet man ein Schreiben mit dem Betreff “TRANSIT”. Beim ersten Lesen des Briefes fällt einem doch auf, das die Denic das ganze ziemlich technisch definiert.

Ein TRANSIT Brief der Denic

Am Ende des Briefes steht dann noch etwas von 58 € Gebühren für das erste Jahr. Nach dem zweiten Lesen sieht die Welt allerdings ganz anders aus. Also wann bekommt man einen solchem Transit Brief?

Das ist immer dann der Fall, wenn man eine .de Domain sein Eigen nennt, welche vom Provider verwaltet wird. Wenn nun der Provider die Verwaltung abgibt und es keinen anderen Provider gibt, so fällt das ganze zur Denic zurück. Sobald dies der Fall ist wird man von der Denic darüber per Brief informiert. Innerhalb einer Karenzzeit von vier Wochen kann man dann entscheiden ob man die Domain aufgeben möchte, sie zu einem neuen Provider umziehen möchte oder sie direkt bei der Denic verwaltet, was dann besagte 58 € im Jahr kostet.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Wirklich neu ist das aber nicht. Wenn ich mal tief in meinen Akten grabe, finde ich auch so ein Schreiben, dass ich vor gefühlten Ewigkeiten mal bekam. Ich weiß gar nicht mehr, für welche Domain das war …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.