seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Unter Mac OS X gibt es eine Sprachausgabe welche qualitativ gesehen zu den besseren Sprachausgaben gehört. Diese Sprachausgabe kann dabei auch über das Terminal bedient werden. Ein:

say "Hallo Welt"

würde dabei Hallo Welt mit der Standardsystemstimme ausgeben. Möchte man eine bestimmte Stimme nutzen, so kann man dies über den Parameter -v angeben:

say -v "Anna" "Hallo Welt"

Dabei gibt es neben den normalen Stimmen eine ganze Reihe von speziellen Stimen (Albert, Bad News, Bahh, Bells, Boing, Bubbles, Cellos, Deranged, Good News, Hysterical, Pipe Organ, Trinoids, Whipser, Zarvox):

say -v "Cellos" "Lalala Hahaha Dadada dadada"

Möchte man die Stimmenausgabe in einer Datei speichern, so nutzt man den Parameter -o:

say "Hallo." -o hallo.aiff

Damit wird die Ausgabe direkt in der Datei gespeichert und kann somit später verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.