seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Für die Darstellung von Quelltext werden in den meisten Fällen eine Monospace-Schriftart genutzt. Das bedeutet das jedes Zeichen genau die gleiche Breite besitzt – dies wirkt sich positiv auf die Lesbarkeit des Quelltextes aus. Mit Hack 2.0 wurde vor einigen Tagen eine freie Monospace-Schriftart vorgestellt, welche sich besonders an Entwickler richtet. Die Schriftart liegt dabei in unterschiedlichsten Fontformaten (OTF, TTF, SVG, EOT, WOFF, WOFF2) vor.

Die Schriftart eignet sich besonders gut zur Darstellung von Quelltext

Die Schriftart eignet sich besonders gut zur Darstellung von Quelltext

Bezogen werden kann die Schriftart über die offizielle Seite es Projektes – die Quelldaten sind auf GitHub zu finden. Lizenziert ist der Font unter der Hack Open Font License und der Bitstream Vera License.

1 Kommentar

  1. Warum muss alle paar Wochen einer eine neue Codeschrift veröffentlichen? Die Unterschiede sind doch eher marginal. Ich bin zum Beispiel ziemlich zufrieden mit Consolas (resp. Inconsolata).

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.