seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Ab Minecraft 1.8 gibt es ein „fill“-Kommando, mit welchem größere Bereiche mit Blöcken ausgefüllt werden können. Im Gegensatz zu Mods wie WorldEdit gibt es unter Minecraft keinen (sichtbaren) Zauberstab um Bereiche zu definieren. Stattdessen müssen die Positionen von Hand eingeben werden.

Das "fill"-Kommando wird eingegeben

Das „fill“-Kommando wird eingegeben

Allerdings gibt es ein Hilfsmittel um die Koordinaten schneller und einfacher einzugeben. Dazu wird nach dem „fill“ einfach die Tab-Taste gedrückt. Damit schreibt Minecraft die Koordinate des Blockes, auf welchen der Spieler schaut, auf. Nach jeder Koordinate muss ein Leerzeichen eingefügt werden, anschließend kann die Tab-Taste wieder genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.