seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Bei digitalen Spiegelreflexkameras (und natürlich auch bei den analogen) muss ab und das Objektiv gereinigt werden. Der Grund dafür ist das sich im Laufe der Zeit Staub, Fingerabdrücke und ähnliches auf der Linse sammelt, was sich im Endeffekt negativ auf die Bildqualität auswirkt.

Staub und Fingerabdrücke können die Fotoqualität schmälern

Staub und Fingerabdrücke können die Fotoqualität schmälern

Für die Reinigung benötigt man einige Werkzeuge:

  • einen Blasebalg
  • einen Pinsel
  • einen Lenspen
  • ein Mikrofasertuch

Der Blasebalg sollte dabei nicht zu schwach dimensioniert sein, damit der Staub effektiv vom Objektiv gepustet werden kann. Bei den Mikrofasertüchern ist darauf zu achten das man wirklich ein solches benutzts. Taschentücher sind hier z.B. eine sehr schlechte Idee, da sie Kalk enthalten und somit das Objektiv zerkratzen.

Die benötigen Werkzeuge

Die benötigen Werkzeuge

Im ersten Schritt sollte die Linse mit dem Blasebalg gründlich abgepustet werden, so das der oberflächliche Staub von der Linse verschwindet. Anschließend kann man das Objektiv mit dem Pinsel bearbeiten. Der Staub bzw. die Fingerabdrücke welche nun noch übrig bleiben können mit einem Lenspen oder dem Mikrofasertuch bearbeitet werden. Mit dem gleichen Verfahren kann auch das Rückteil des Objektives gereinigt werden.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.foto-schuhmacher.de/artikel/hardware/objektive-reinigen.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.