seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Wenn man eine Anwendung mittels “screen” ausführt, kann es passieren das man den Fehler:

Cannot open your terminal '/dev/pts/0' - please check.

zu Gesicht bekommt. Vielfach wird empfohlen bei diesem Fehler die Rechte des Gerätes zu ändern:

chmod 777 /dev/pts/0

Anstatt diese Lösung zu nutzen sollte man vor der Ausführung von “screen” den Befehl:

script /dev/null

auszuführen. Damit kann “screen” anschließend ohne Fehlermeldung genutzt werden.

3 Kommentare

  1. Und warum?

    Antworten

  2. Der Screen ‘Fehler’ kommt immer nur dann zu Stande, wenn man sich irgendwo als User $user1 einloggt und dann ein ‘su’ oder ähnliches einsetzt und somit das Login-Terminal (PTS-Datei) nicht mehr dem Benutzer gehört, der es gerade benutzt bzw. benutzen will.

    Die hier beschriebene Lösung mittels ‘script’ erzeugt ein neues Pseudo Terminal Slave (PTS), dass nun dem Benutzer gehört, der gerade ‘screen’ ausführen möchte und es somit wieder kann. Warum das eine gangbare Lösung sein soll ist mir schleierhaft. Am einfachsten ist es doch ‘screen’ gleich auf dem Terminal zu verwenden auf dem man sich einloggt – es also so zu verwenden, wie man es gedacht hat.

    Als kleine Anmerkung noch zu dem Satz: ‘Vielfach wird empfohlen …’, WER sollte so etwas empfehlen? Wahrscheinlich die gleichen Leute, die immer noch propagieren, dass ‘sudo’ toll sein und man vor jedes Programm, was nicht tut was es soll ein ‘sudo’ schreibt und schon stimmt alles. Einfach jeder Datei und jedem Programm 666 bzw. 777 verpassen und dann funktioniert das schon. Hammer :-/

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.